Katalog für den Maschinen- und Vorrichtungsbau

Der druckfrische Meusburger-Katalog für den „Maschinen- und Vorrichtungsbau 2019/2020" ist ab sofort erhältlich. Auf mehr als 400 Seiten finden Kunden das erweiterte Produktprogramm mit 37.000 Artikeln übersichtlich zusammengefasst.

25. Juli 2018
Mit zahlreichen Neuheiten ist der druckfrische Meusburger-Katalog für den Maschinen- und Vorrichtungsbau 2019/2020 ab sofort erhältlich. (Bild: Meusburger)
Bild 1: Katalog für den Maschinen- und Vorrichtungsbau (Mit zahlreichen Neuheiten ist der druckfrische Meusburger-Katalog für den Maschinen- und Vorrichtungsbau 2019/2020 ab sofort erhältlich. (Bild: Meusburger))

Der Trend zur Standardisierung setzt sich auch im Maschinen- und Vorrichtungsbau immer mehr durch, da immer kürzere Projektdurchlaufzeiten und Effizienzsteigerungen gefordert sind, um am Markt bestehen zu können. Gerade im Maschinenbau, wo oft keine Maschine der anderen gleicht, kann Standardisierung den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen. Komplexe Systeme lassen sich kosteneffizient aus Normelementen zusammenstellen.

Norm-Portfolio im neuen Katalog

Das Meusburger-Produktprogramm für den Maschinen- und Vorrichtungsbau bietet schnell verfügbare Normplatten mit standardisierten Maßen sowie Stäbe in verschiedenen Varianten und einer Vielzahl von Abmessungen. Die neue Produktgruppe der Einbauteile enthält unter anderem Vorrichtungs-, Spann- und Verbindungselemente sowie Bedienteile, die speziell im Vorrichtungsbau verwendet werden.

Individuelle Lösungen nach Kundenwunsch

Zusätzlich zum Normprogramm sind bei Meusburger auch Sonderplatten in acht verschiedenen Ausführungen erhältlich – vom Sägezuschnitt bis hin zur Platte mit Längsschliff, spannungsarm geglüht und auf Wunsch mit Transportgewinde und Tieflochbohrung versehen. Egal ob Brennschneiden, Sägen, Tieflochbohren, Fräsen, Schleifen oder Drehen – Meusburger bietet einen kompletten Service sowie kurze Angebots- und Lieferzeiten.