Kampf dem Feinstaub

Feinstaub ist nicht nur ein Produkt verschiedenster Kraftfahrzeuge. Auch überall dort, wo mit Elektrowerkzeugen bestimmte Materialien bearbeitet werden, kann dieser gefährliche Staub entstehen. Die speziell zertifizierten Starmix-Sauger bieten bei solchen Arbeiten in der Werkstatt oder auf der Baustelle den nötigen Schutz und sind jetzt auch mit einem Anschluss für Druckluftwerkzeuge erhältlich.

10. April 2012

Die beiden neuen Starmix Spezialsauger der Klasse „M“ verfügen über ein Staubrückhaltevermögen bis 99,99 Prozent nach IFA (BIA) Staubklasse „M“. Dies bedeutet, dass diese Geräte effektiv vor trockenen, gesundheitsgefährdenden und nicht brennbaren Stäuben schützen. Die Starmix Spezial-Sauger eignen sich insbesondere für den Einsatz in der Industrie, in der Werkstatt und auf der Baustelle und sind sowohl für die Nass- als auch für die Trockenreinigung ausgelegt. Sie verfügen zudem über die Starmix-Impuls-Filterabreinigung.

Das Reichenbacher Traditionsunternehmen hat in der Klasse „M“ in der Industriesauger-Serie (IS) das neue Modell ISC Pneumatik auf den Markt gebracht. Dieses ISC-ARMP-1425-EW-Modell zeichnet sich durch einen speziellen Pneumatikanschluss aus. Die Modelle der IS-Serie sind ursprünglich speziell für das Absaugen von Staub direkt am Elektrowerkzeug konzipiert. Wird auf der Baustelle oder in der Werkstatt allerdings mit Druckluftwerkzeugen gearbeitet, kann von nun an auch dabei der entstehende Staub abgesaugt werden, da durch den neuen Anschluss auch druckluftbetriebene Werkzeuge direkt an den Sauger angeschlossen werden können.

Das Werkzeug wird über einen Druckluftanschluss mit dem Staubsauger verbunden. Wird es eingeschaltet, startet der Sauger automatisch. Der Saugschlauch, der zusammen mit dem Sauger und einer Anschlussmuffe geliefert wird, leitet den Staub direkt in den Filter. In der Klasse „M“ steht für die Arbeit mit Elektrowerkzeugen aus der IS-Serie das neue Modell ISC ARM-1425 EW zur Verfügung. Bei dem ISC-Compact handelt es sich um ein Nachfolgemodell in der IS-Serie. Es zeichnet sich vor allem durch das kompakte Design mit einem 25-Liter-Kunststoffbehälter aus. Die Starmix-Filterreinigungstechnik säubert die Filter mittels Rüttlerautomatik in den Arbeitspausen. Der leichte und bewegliche Spezial-Sauger bietet dem Handwerker einen umfangreichen Schutz vor gesundheitsgefährdendem Feinstaub.

Ebenfalls mit der Staubklasse „M“ zertifiziert und schon längere Zeit im Saugerprogramm der Reichenbacher enthalten ist der ISP ARM-1435 EW. Der ISP-Permanent ermöglicht durch sein patentiertes Filterabreinigungskonzept das Arbeiten ohne Unterbrechung. Die permanente elektromagnetische Impuls-Filterabreinigung „Permanent Clean“ in zwei voneinander getrennten Filterkassetten sorgt dafür, dass die Filter gereinigt werden, ohne dass der Handwerker seine Arbeit unterbrechen muss.

Während einer der Filter ungehindert saugen kann, wird der zweite Filter vom Luftstrom getrennt und gereinigt. Ist die Reinigung beendet, wird er wieder in den Saugprozess eingeklinkt und der andere Filter kann gereinigt werden. Für den Handwerker spart das nicht nur Zeit, sondern ihm wird auch der nötige gesundheitliche Schutz vor dem gefährlichen Feinstaub gewährleistet.