Kaltband mit elektromagnetischen Eigenschaften

Die Bilstein Group stellte auf der Blechexpo in Stuttgart Kaltbandlösungen mit elektromagnetischen Eigenschaften aus. Am Stand konnten Besucher mehr über die Produktfamilien ›Ultramod‹, ›Supermod‹ und ›Extramod‹ erfahren, die beim Einsatz in elektromagnetischen Regelungs- und Steuerungselementen Vorteile bieten.

25. November 2019
Kaltband mit elektromagnetischen Eigenschaften
Die Bilstein Group hat auf der Blechexpo Kaltbandlösungen mit elektromagnetischen Eigenschaften vorgestellt. (Bild: Bilstein)

Zahlreiche Trends machen elektromagnetische Komponenten unabdingbar, allen voran die Elektromobilität. Der Drang nach neuen elektronischen Lösungen in der Automobil- und Transportbrache sorgt für eine verstärkte Nachfrage nach elektromagnetischen Bauteilen. Die Bilstein Group hat hierfür die Produktfamilie ›Ultramod‹, ›Supermod‹ und ›Extramod‹ auf den Markt gebracht.

Die neuen Kaltbandlösungen können beispielsweise in magnetischen Druckventilen für Automatikgetriebe in Hybridautos oder in magnetischen Relais in elektrisch betrieben Zügen eingesetzt werden. Darüber hinaus finden sich in der fertigenden Industrie Verwendungsmöglichkeiten.

Sehr gute Umformfähigkeiten

Die elektromagnetischen Eigenschaften können zwischen 60 und 250 Ampère pro Meter kundenspezifisch eingestellt, und die Oberflächen elektrolytisch mit Zink, Kupfer oder Nickel beschichtet werden. Der für diese Lösungen verwendete Stahl hat sehr gute Umformfähigkeiten, und es sind variable Abmessungen mit engen Toleranzen verfügbar. Beim Einsatz von Ultramod, Supermod und Extramod kann sich der Kunde die nachträgliche Glühbehandlung komplett sparen. Die Lösungen sind mit allen in der Industrie gängigen Verfahren schweißbar.

Marc T. Oehler, CEO und Gesellschafter der Bilstein Group, sieht eine zunehmende Bedeutung für Kaltbandlösungen mit elektromagnetischen Eigenschaften: »Für uns ist es wichtig, dass wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, die Produkte individuell nach ihren Vorgaben zu gestalten.«

Schlagworte