Jetzt wird mit sumarum abgerechnet

Neuer SAP-basierter Service für die Lohn- und Gehaltsbuchhaltung

05. März 2007

Der neue SAP-basierte Service für die Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, sumarum, ermöglicht komfortable Abrechnung über das Internet Lohn- und Gehaltsabrechnung wird spätestens dann wieder ein Thema, wenn Tarifänderungen oder neue Gebührentabellen auf die Buchhaltung zukommen: Der aktuelle Tarifabschluss muss eingearbeitet werden, die Krankenkasse hat die Gebühren erhöht und außerdem möchte ein Mitarbeiter ad hoc Informationen über seine Jahresbeiträge. Wenn jetzt noch der Controller fragt, ob die Daten aus der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung ins SAP-System integriert werden können, kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Genau hier setzt das Konzept von sumarum an. Der neue Service der auf Personalwirtschaft spezialisierten Unternehmensberatung IT2 Solutions AG, ermöglicht die Lohn- und Gehaltsabrechnung komplett über das Internet. Der besondere Clou: sumarum arbeitet auf einer SAP-Plattform - eine gesonderte Lohnabrechnungs-Software muss deshalb gar nicht erst installiert werden. Dadurch ist eine Weiterverarbeitung der Personaldaten in weiteren SAP Modulen oder per einfachen Schnittstellen auch in anderen Systemen ermöglicht. Durch den Verzicht auf eine eigene Softwarelösung spart der Kunde nicht nur Kosten, sondern auch Zeit, die durch den Aufwand für Installation, Software-Updates und Datensicherung anfällt. Durch ständige Aktualisierungen, z.B. bei Tarifveränderungen, sind die Daten automatisch auf dem neusten Stand und einfach von jedem bedienbar. sumarum ist nicht nur komfortabel, flexibel, kostengünstig und so sicher wie SAP, sondern auch extrem schnell einsatzbereit. Ein entscheidender Vorteil bei Fusionen, Firmenübernahmen und Ausgliederungen von Unternehmensteilen oder schnellem Wachstum. Der persönliche Experte von sumarum steht bei Fragen dabei ständig beratend zur Seite.