Jetzt auch Bildung

Mit dem Beginn des neuen Jahres hat der türkische Maschinenbauverband (MAIB) einige Pläne aufgestellt und bereits realisiert. Ein Ziel für 2013 ist es beispielsweise, die Universität Duisburg-Essen (UDE) als Sponsor zu unterstützen. Ein erster Schritt ist das Stipendium, das der MAIB an Studierende der Universität Duisburg-Essen vergeben hat. Weitere Pläne stellte Vorstandsmitglied Sevda Kayahan Yilmaz auf der Preisverleihung an Absolventinnen und Absolventen mit Migrationshintergrund, am 15. Januar 2013 in der Universität Duisburg-Essen vor.

21. Februar 2013

Auf der Veranstaltung wurden elf hervorragende Absolventen und Absolventinnen mit Migrationshintergrund aus allen Fakultäten der Universität Duisburg-Essen (UDE) ausgezeichnet. Sevda Kayahan Yilmaz begründete ihre Entscheidung für die Universität Duisburg- Essen folgendermaßen: „Wir haben uns für diese Universität entschieden, da sie mit ihrem Standort ein Spiegelbild des Ballungsraums Ruhrgebiet und seinen multikulturellen Facetten ist. Somit können wir Studierende mit Migrationshintergrund direkt unterstützen und das ist uns eine Herzensangelegenheit. Gleichzeitig möchten wir den Maschinenbau an der Universität Duisburg-Essen fördern, insbesondere soll hier der türkische Maschinenbau eine zentrale Rolle einnehmen.“