"Jedes Material, jeder Prozess"

Fokus/Laser

Das breite Produktspektrum von Coherent, das weltweit seinesgleichen sucht, bietet für fast jede Laseranwendung die geeignete Laserquelle und das passende Gerät – auch für die Metallbearbeitung. Näheres kann man auf dem Euroblechstand von Coherent und Rofin erfahren.

02. Oktober 2018
© Coherent
Bild 1: "Jedes Material, jeder Prozess" (© Coherent)

Coherent hat ein umfangreiches Spektrum an Laserquellen und laserbasierenden Systemen, um eine große Bandbreite an Materialbearbeitungsaufgaben zu lösen – für quasi jedes Material und jeden Prozess. Eine Fülle der Möglichkeiten war auf der Lasys zu sehen – darunter erstmals zwei Präzisionslasersysteme zum Schneiden und Schweißen auf Basis einer gänzlich neuen Produktplattform. Durch die Verbindung von Innovation, Integration und Vernetzbarkeit sind diese Systeme für die aktuellen Herausforderungen in der Materialbearbeitung optimiert. 

So sorgen beispielsweise intelligentes Design sowie die Bauweise anwendungsunabhängig für eine einfache Handhabung und gleichbleibende Performance. Das führt zu geringeren Fehlerquoten, höherer Produktqualität und besserem Ertrag. Plattformübergreifende, integrierte Merkmale wie das Gleichteilekonzept und identische Komfortelemente beschleunigen die Wartung und verringern den Schulungsaufwand. Der vernetzte Betrieb stellt dem Anwender wichtige Systeminformationen und Steuerungsfunktionen zur Verfügung, unabhängig davon, ob es sich um eine Einzelanlage oder eine komplexe Produktionslinie handelt. 

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Produktportfolios ist die Highlight-Serie für alle industriellen Fertigungsprozesse, die hohe Laserleistungen erfordern. Neu in dieser umfangreichen Produktreihe ist ein vier Kilowatt starker fasergekoppelter Diodenlaser in einer 19-Zoll-Rackversion aus der Highlight-DL-Serie für das Hartlöten, die Wärmebehandlung und das Auftragsschweißen.

Ebenfalls vorgestellt wird das neue, vielseitige, wartungsarme und wirtschaftliche Desktop-Lasermarkiersystem Easy Mark, das für eine große Anzahl an Markieranwendungen geeignet ist. 

Der Femtosekundenlaser Monaco ermöglicht OEM-Kunden und Systemintegratoren innovative Bearbeitungsprozesse in der Fertigung von Mikroelektronik. Mit dem AVIA steht ein Kurzpuls-UV-Laser für das Durchkontakten von Leiterplatten und flexiblem Material, für die Herstellung von 3D-Chippaketen sowie für das Ritzen von Wafern zur Verfügung. 

Abschließend liefert ein neues, innovatives Faserlaser-Schweißpaket eine Komplettlösung zum Schweißen, einschließlich Hochleistungsfaserlaser, Scannerkopf, Visionsystem und Software. 

Erschienen in Ausgabe: 06/2018