Japanischer Roboter-Rekord

Der 300.000ste Motoman-Roboter von Yaskawa lief im September 2014 vom Band. Damit hat das Unternehmen weltweit mehr Industrieroboter ausgeliefert als jeder andere Anbieter. Dieser Rekord wurde jetzt am Hauptsitz der Yaskawa Electric Corp. im japanischen Kitakyushu gefeiert.

16. Dezember 2014
Mit 300.000 Motoman-Robotern hat Yaskawa weltweit mehr Industrieroboter ausgeliefert als jeder andere Anbieter. Bildquelle: Yaskawa
Bild 1: Japanischer Roboter-Rekord (Mit 300.000 Motoman-Robotern hat Yaskawa weltweit mehr Industrieroboter ausgeliefert als jeder andere Anbieter. Bildquelle: Yaskawa)

Yoshikatsu Minami, Corporate Vice President und General Manager der Robotics Division, dankte bei diesem Anlass den rund 900 anwesenden Mitarbeitern für ihren Einsatz auf dem Weg zu diesem Rekord. Zugleich gab er die halbe Million als die Zielmarke für das Jahr 2020 aus.

Yaskawa präsentierte 1977 den ersten vollelektrischen Roboter aus japanischer Produktion. Bereits zwei Jahre später lieferte das Unternehmen Roboter nach Europa. Heute werden pro Monat rund 2.000 Roboter der Marke Motoman für alle Weltmärkte hergestellt.

Die Angebotspalette mit rund 100 Modellen wird kontinuierlich erweitert und umfasst heute Robotik-Lösungen für vielfältige Anwendungsbereiche in unterschiedlichsten Branchen – wie Schweißen, Verpacken, Lackieren sowie Handling und Montage. Die Partnerschaft mit spezialisierten Anlagenbauern bildet dabei traditionell eine wichtige Säule der Unternehmensstrategie. Sitz der europäischen Robotics Division ist Allershausen bei München.