Investitionsabsichten

Bei ihrer 14. Auflage erreichte die Parts2clean vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 mit mehr als 7400 Besuchern ein starkes Ergebnis.

13. Juni 2016

Die internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung wurde zeitgleich mit der O&S, die internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, sowie weiteren Fachmessen auf dem Stuttgarter Messegelände veranstaltet, die sämtlich zu Besuchersynergien führten. Es war aber nicht nur die hohe Besucherfrequenz, die bei den 230 Ausstellern aus 16 Ländern für beste Stimmung sorgte, sondern auch deren fachliche Qualität und Entscheidungskompetenz. So war der Fachbesucheranteil bei der Parts2clean mit 99 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Laut Besucheranalyse waren es rund 85 Prozent, die für betriebliche Investitionsentscheidungen verantwortlich oder daran beteiligt sind. 33 Prozent der Fachbesucher waren mit konkreten Investitionsabsichten angereist, weitere 48 Prozent gaben an, eine Investition in Betracht zu ziehen. „Das große Fachbesucherinteresse belegt die Bedeutung der parts2clean als weltweite Plattform zur Geschäftsanbahnung im Bereich der industriellen Reinigungstechnik“, sagt Olaf Daebler, Geschäftsleiter Parts2clean bei der Deutschen Messe AG. 

65 Prozent der Fachbesucher waren aus EU-Ländern, 25 Prozent aus weiteren europäischen Staaten und rund zehn Prozent aus Asien sowie Amerika nach Stuttgart gekommen. Neben Deutschland waren die stärksten Besuchernationen die Schweiz, Österreich und Italien. Bei den vertretenen Branchen nahmen der Maschinen- und Anlagenbau, Automobil- und Fahrzeugbau, die Oberflächentechnik und -bearbeitung sowie die Metallbearbeitung die Spitzenplätze ein.

35 Prozent der Besucher nutzten die simultan übersetzten Vorträge des Parts2clean-Fachforums, um ihr Reinigungswissen zu vertiefen. Die in diesem Jahr erstmals zweisprachig durchgeführten Guided Tours stießen ebenfalls auf großes Interesse bei den internationalen Fachbesuchern. Rund 50 Prozent der Teilnehmer kamen aus dem nicht deutschsprachigen Ausland. Die Resonanz der ausgewählten Unternehmen, zu denen an allen drei Messetagen jeweils die zwei Touren „Ressourceneffiziente Reinigungsverfahren und -medien“ sowie „Qualitätssicherung und Analytik“ führten, war ausgesprochen positiv. Viele von ihnen kündigten an, auch bei der kommenden Parts2clean wieder Teil der Guided Tours zu sein. 

Insgesamt herrschte auch bei den Ausstellern nach den drei Messetagen große Zufriedenheit.

Ab 2017 wieder im Oktober

Ab dem kommenden Jahr kehrt die Parts2clean wieder zum Herbsttermin zurück. Sie wird vom 24. bis 26. Oktober 2017 durchgeführt.