Inspektionssoftware mit neuen Funktionen

3D Systems stellt auf der Control vom 24. bis 27. April im Messezentrum Stuttgart neue Funktionen für seine Inspektionssoftware Geomagic Control X 2018 vor. Die Software verbessert die Anwenderfreundlichkeit und die Effizienz von Arbeitsabläufen.

26. März 2018
Die Geomagic-Control-X-Inspektionssoftware liefert einfach und schnell zuverlässige Ergebnisse. (Bild: 3D Systems)
Bild 1: Inspektionssoftware mit neuen Funktionen (Die Geomagic-Control-X-Inspektionssoftware liefert einfach und schnell zuverlässige Ergebnisse. (Bild: 3D Systems))

Geomagic Control X ermöglicht dem Anwender die Messung und Validierung realer Objekte sowie die Erstellung von Prüfberichten. Die Lösung zeichnet sich dadurch aus, dass sie sich für alle Bauteilgrößen eignet und dafür beliebige Scanner-Typen und Technologien eingesetzt werden können. Ein Fokus der Version 2018 liegt auf Service- und Reparturanwendungen in der Luftfahrttechnik und der Schwerindustrie, wie für die Inspektion von Tragflächen, die Verschleißanalyse und die Oberflächenprüfung.

 

Automatisierung der Prüfprozesse

Das neue Service-Pack für Geomagic-Control X2018 erlaubt eine umfassende Automatisierung der Prüfprozesse. Entwicklungsingenieure und Qualitätsprüfer können mit den neuen Funktionen des Service-Packs anspruchsvolle Inspektionsaufgaben an präzisen Maschinenteilen, Guss- und Stanzteilen, Schweißkonstruktionen und anderen Objekten effizienter realisieren.

„Seit Einführung von Geomagic Control X vor 18 Monaten hat 3D Systems weitere Funktionen in die Software integriert. Mit den Neuerungen können unsere Kunden ihre Prüfroutionen und –workflows effizienter gestalten, einfacher messen, Ergebnisse besser verstehen und kommunizieren“, erläutert Nicole Clement, VP Marketing Europe bei 3D Systems.