Inline-Vermessung von Profilen aus Metall

Pixargus stellt auf der „Metec“ die neue Generation der PCD-X360 ME Systeme vor, die die vollständige Kontur von Präzisionsprofilen aus Metall über den gesamten Umfang von 360 Grad vermessen. Sie erfassen während der Produktion lückenlos kleinste Abweichungen vom Sollprofil.

27. April 2011
Das neue PCD-X360 ME System erfasst die vollständige Kontur von Präzisionsprofilen aus Metall über den gesamten Umfang von 360 Grad.
Bild 1: Inline-Vermessung von Profilen aus Metall (Das neue PCD-X360 ME System erfasst die vollständige Kontur von Präzisionsprofilen aus Metall über den gesamten Umfang von 360 Grad.)

Das System erzielt nach Unternehmensangaben erstmals die bisher unerreichte Präzision von 2 µm. So kann es außer dem vollständigen Profil auch die Schweißnahtlage und -mittigkeit vermessen und ist damit in der Lage, Präzisions-Laserschweißautomaten inline zu regeln.

Automatisch fahrende Kameras passen sich den variablen Werkstückgeometrien an und machen es so möglich, auch bisher nur schwierig oder nicht vermessbare Bereiche zu vermessen. Die Systeme werden unter anderem für Präzisionsprofile verwendet, so zum Beispiel für die Automobilindustrie, bei denen die zuverlässige Erfassung von Radien und Krümmungsverläufen eine wichtige Rolle spielt. Auch für die Kontrolle von profiliertem Bandstahl, bei dem es auf die präzise Ausführung der einzelnen Produktionsschritte ankommt, werden sie eingesetzt.

PCD-X360 misst die Kontur von Profilen mit einem Querschnitt von bis zu 500 x 200 mm. Das System eignet sich für Produktionsgeschwindigkeiten von mehr als 60 m/min. Mit der ebenfalls neuen vollautomatischen Belichtungskontrolle regelt sich das System selbstständig auf unterschiedliche Oberflächeneigenschaften ein und ist damit für matte Oberflächen genauso geeignet wie für hochglänzende.