Industrie-4.0-taugliche Abkantpresse

Globo/Italien

Den Stand der Technik präsentierte Gade auf der Lamiera in Mailand mit der Hybrid SPC-H Servo-Abkantpresse mit 3,2 m Arbeitsbreite und 1150 KN Schließkraft.

29. August 2017
Bildquelle: Gade
Bild 1: Industrie-4.0-taugliche Abkantpresse (Bildquelle: Gade)

An die Grenze dessen sei man gegangen, so Gade, was Pumpen mit bürstenlosen Servoantrieben ermöglichen. Ein neues Konzept für den Hydraulikkreis, gemeinsam mit Partnern in der eigenen F+E-Abteilung entworfen, steuert das Schließen und Öffnen des Biegebalkens – von 50 Prozent mehr als marktüblich spricht Gade – und soll eine »unschlagbare Arbeitsgeschwindigkeit erreichen«. Die Gesamtzykluszeit soll folglich für eine 90°-Kantung bei 16 mm Weg im Langsamgang 30 Prozent geringer sein als üblich.

Die Hybrid SPC-H ist so konzipiert, dass sie die Anforderung der meisten Interessenten hinsichtlich Genauigkeit, Produktivität und Zuverlässigkeit zufriedenstellen dürfte. Sie hat zehn gesteuerte Achsen und 350 mm Zylinderhub. Sie kann mit Falz- und Stanz- sowie Promecam-Werkzeugen bestückt werden. Ferner kann das Iris-System zu einer weiteren Erhöhung der Produktivität genutzt werden. Das System wird auf Supports montiert und justiert sich selbst.

Die Steuerung S 670 W mit 21"-Monitor befindet sich ebenfalls auf dem neuesten Stand der Technik. Gade weist ausdrücklich darauf hin, dass damit alle aktuellen Maschinen bereits Industrie-4.0-tauglich sind.

www.gade.it

Erschienen in Ausgabe: 05/2017