11. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Zahlreiche Optionen für das Drahtbiegen


Wire/Titel

Mit einem der umfangreichsten Programme an Drahtbiegemaschinen wartet die Wafios AG in Reutlingen auf. Ein besonderes Kennzeichen: die Fülle der Optionen, sowohl mechanisch wie auch auf Softwarebasis. Mit Einführung des neuen Steuerungssystems WPS 3.2 Easyway ist insbesondere die Auswahl an Software in Form der sogenannten iQ-Funktionen noch einmal gestiegen.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Die Drahtbiegemaschinen von Wafios verarbeiten Weichdraht von 1,5 Millimeter bis 16 Millimeter und Federdraht von 1,5 Millimeter bis 10 Millimeter zu zwei- oder dreidimensionalen Biegeteilen. Auch wenn einige dieser Teile Wicklungen haben und dadurch eine Federfunktion erfüllen, so sind es doch keine klassischen Zug- oder Druckfedern. Sollen diese in großer Zahl produziert werden, findet der Hersteller im Programm der Schenkelfedermaschinen des Reutlinger Maschinenbauers Alternativlösungen.

Biege- wie auch Windemaschinen stattet Wafios zunehmend mit dem neuen Steuerungs- und Programmiersystem WPS 3.2 Easyway aus. Das System kommt aus der eigenen Entwicklung, hat eine grafische Oberfläche und erlaubt eine schnelle, nutzerfreundliche Klartextprogrammierung. Der Bediener gibt die Geometriedaten des zu formenden Drahtwerkstücks ein, den Rest erledigt die Maschine. Das Programmiersystem ist außerdem die Basis für die neuesten Softwarefunktionen sowie für die Kommunikation mit anderen internen oder externen Komponenten, und damit auch für die zunehmende Digitalisierung in der Fertigung.

Dieser Komfort steht nun für fast alle Performance- und High-Performance-Einkopf- und -Mehrkopf-Drahtbiegemaschinen zur Verfügung. Bei den Einkopfmaschinen sind dies die Baureihen BM und BMU. Die BM-Maschinen bieten sieben CNC-Achsen im Standard, sie sind optional erweiterbar bis auf 14 Achsen (abhängig von der Ausstattung). Die BMU-Maschinen können auf 24 CNC-Achsen ausgebaut werden. Innerhalb der B-Reihe – maximal sechs Achsen – hat die neue B36 Performance ebenfalls die aktuelle Steuerung WPS 3.2 Easyway, sie rückt damit nahe an die BM-Baureihe heran. Die B36 wurde auf der diesjährigen ›Wire‹ in Düsseldorf erstmals der Fachwelt präsentiert. Bereits die Grundausstattung erlaubt vielfältige Anwendungsoptionen, zum Beispiel in der Automobil-, Möbel-, Haushalts- oder Elektroindustrie.

Was mechanische Optionen angeht, nimmt die BM 60 eine Sonderstellung ein. Die Konstruktion beruht auf einem Baukastenprinzip: In der Grundausstattung bietet die BM 60 den Funktionsumfang einer B-Maschine. Mit erweitertem Funktionsumfang wird sie zu einer mittleren BM-Maschine. Mit allen derzeit möglichen Funktionen an Bord wird sie schließlich zur Highend-BMU-Maschine. Die BM 60 ist derzeit eine der neuesten Einkopf-Biegemaschine im Wafios-Programm. Sie ist geeignet für Weichdrähte bis 13 Millimeter und Federstahldrähte bis 7 Millimeter Durchmesser.

Bei den Mehrkopf-Biegemaschinen der BMS-Baureihe, und inzwischen auch bei der weiterentwickelten BT-Baureihe, gehört WPS 3.2 Easyway ebenfalls zur Grundausstattung. Beide Reihen zählen laut Wafios zur absoluten Oberklasse und beruhen auf unterschiedlichen Konzepten.

Die BT-Typen gibt es mit zwei oder vier Biegeköpfen. Ein besonderes Feature dieser Baureihe sind unabhängig voneinander arbeitende Biegeeinheiten. Bevorzugtes Anwendungsgebiet sind asymmetrische Biegeteile, wie Sitzstrukturteile, ebenso Zickzack-Federn für Fahrzeugsitze.

In der BMS-Baureihe sorgen ein hochdynamisches, rotierendes Richtsystem und die modernste servomotorische Antriebstechnik für eine maximale Präzision. Maschinen der BMS-Reihe werden durchweg mit zwei Biegeköpfen bestückt und ermöglichen die simultane Bearbeitung eines Biegeteils von zwei Seiten.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 06/2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Wafios
Bild: Wafios
Bild: Wafios
Bild: Wafios

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2018

bbr Sonderhefte und Supplements