25. MAI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Neue Produkte aus Stahl gesucht


Bis zum 26. Januar können Ingenieure, Architekten, Designer, Forscher, Handwerker und Erfinder ihre Projekte zum Stahl-Innovationspreis 2018 einreichen. Der Wettbewerb, der bereits zum elften Mal ausgelobt wird, hat sich zu einem der bedeutendsten seiner Art in Deutschland entwickelt.

Zahlreiche Gewinner konnten ihre Innovationen durch die Auszeichnung bekannt machen. Der Stahl-Innovationspreis wird in den Kategorien „Produkte aus Stahl“, „Stahl in Forschung und Entwicklung“, „Stahl im Bauwesen“ sowie „Stahl-Design“ ausgeschrieben. Mit dem Sonderpreis „Klimaschutz und Ressourceneffizienz“ wird eine Innovation prämiert, die durch Verwendung von Stahl dazu beiträgt, Energie und Material einzusparen sowie CO2-Emissionen zu senken.

Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro
Jeder kann mitmachen, der eine neue Idee rund um den Werkstoff Stahl hat. Den Gewinnern winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 Euro. Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahmeberechtigt sind Personen, Unternehmen, Institute und Entwicklungsgemeinschaften mit Sitz in Deutschland. Die eingereichten Projekte müssen in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland entwickelt worden sein.

Die Teilnahmeunterlagen können bei der Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf per Mail angefordert werden.

Datum:
19.01.2018
Unternehmen:
Bilder:
Wirtschaftsvereinigung Stahl

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 4-2018

bbr Sonderhefte und Supplements