20. AUGUST 2018

zurück

kommentieren drucken  

Ideale Oberfläche in einem Arbeitsgang


Technik/Kantenfräsen

Neun kompakte Kantenfräsen von Metabo sind seit einigen Monaten im Dauereinsatz bei der Unger Steel Group im österreichischen Oberwart. Ihre Aufgabe: Kanten von Bohrungen für die Beschichtung vorbereiten – und zwar mit einer Oberflächengüte, die später höchste Anforderungen im Korrosionsschutz erfüllt.
Bild 4 von 4:
Bei 4.500 Tonnen Stahl ist die Langlebigkeit der Kantenfräsen eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz im Industriebetrieb. Bild: Metabo
Alle Bilder zu diesem Artikel:

Bei Unger Steel sind die kompakten Kantenfräsen von Metabo mehrere Stunden pro Tag im Dauereinsatz. Bild: Metabo ie Kantenfräsen
lassen sich einfach und
werkzeuglos einstellen und liegen gut in der Hand. Die Kanten von sechs Bohrungen in einer Stahlbauplatte sind innerhalb 60 Sekunden gefräst. Bild: Metabo »Das erste Teil kam aus der
Beschichtung und das Ergebnis
war perfekt.«
Enrico Kalischnig, Produktionsleiter (links), neben Johann Winkler. Bild: Metabo Bei 4.500 Tonnen Stahl ist die Langlebigkeit der Kantenfräsen eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz im Industriebetrieb. Bild: Metabo

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 5-2018

bbr Sonderhefte und Supplements