19. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Auf breiter Basis


Technik/Wasserstrahlschneiden

Wie lässt sich eine lange Lebensdauer von Wasserstrahlschneidanlagen erzielen? Wir begaben uns in die Produktionshalle von Water Jet Sweden (WJS), um einen Blick hinter die Kulissen der Einstiegslösung T-Modell zu werfen.

Um Jahr für Jahr schwere Materialien mit einer Genauigkeit von mehr als 0,1 mm schneiden zu können, ist eine strapazierfähige Maschinenkonstruktion unerlässlich. Nur sie kann Gewicht und Vibrationen dauerhaft den gebotenen Widerstand leisten. Den Unterschied erkennt man ganz einfach, wenn man die Abdeckplatten der Wasserstrahlschneidmaschine abhebt. Die massiven Stahlträger des T-Modells von WJS sind so konzipiert, dass sie Vibrationen kontinuierlich standhalten und für den langen Gebrauch schwerer Schneidwerkzeuge und Zubehör ausgelegt sind.

Das Wasserstrahlschneiden stellt hohe Anforderungen an Hightech-Maschinen. Viele Komponenten reagieren empfindlich auf den Verschleiß durch Abrasiva und Wasser. Eine einfache Wartung ist der Schlüssel für eine hohe Leistung und lange Lebensdauer. Die Verfahrsysteme des T-Modells sind mit stabilen Faltenbalken vollgekapselt, um mechanische und elektrische Komponenten zu schützen, während die Maschine besonders einfach zu reinigen ist.

Kernelement Kugelumlaufspindel

Das Verfahrsystem einer Wasserstrahlmaschine muss Torsionskräften standhalten, die häufig mehreren hundert Kilogramm entsprechen. Gleichzeitig ist eine gleichmäßige Bewegung notwendig, um Genauigkeit und Toleranzen von wenigen Zehntelmillimetern einzuhalten.

Dank der leistungsstarken Kugelumlaufspindel mit einem Durchmesser von 32 mm, ist das T-Modell höheren Drehgeschwindigkeiten gewachsen. Dadurch verringert sich die Gefahr für Wobbeln und Torsion. Die Kugelumlaufspindel hat eine relativ niedrige Steigung (20 mm/Umdrehung). Dadurch wird beim Schneiden eine gleichmäßige Bewegung mit hoher Auflösung und Genauigkeit erzielt. Die mögliche Schneidgeschwindigkeit von 10.000 mm/min (X- und Y-Achse) reicht für das Wasserstrahlschneiden aus.

Das T-Modell ist mit zwei breiten Kugelführungsschienen auf der Y-Achse versehen (Hauptschiene 90 mm, Stützschiene 35 mm). Die X-Achse ruht auf einer stabilen 70-mm-Kugelführungsschiene für eine gleichmäßige Bewegung der Z-Einheit. Diese breiten Kugelführungsschienen widerstehen dauerhaft Torsion sowie unnötiger Spannung.

www.waterjetsweden.com/de
Blechexpo Stand 5504

Ausgabe:
bbr 05/2017
Unternehmen:
Bilder:
Water Jet Sweden

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 5-2018

bbr Sonderhefte und Supplements