11. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Schnell zu starker Kantenverrundung


Die Hero-Entgratteller von Boeck erreichen herausragende Ergebnisse: Innerhalb kurzer Zeit sorgen sie für eine starke Kantenverrundung. Davon profitiert unter anderem der Edelstahlexperte Eberhardt aus Lichtenau.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Vom Edelstahlwaschbecken für die Wurstküche bis zur 800 Kilogramm schweren Presse für industrielle Fleischwarenanbieter – Eberhardt entwickelt und baut hochwertige Edelstahlprodukte für Fleischwarenbetriebe. Schinkenpressen, Rauch- und Kochwagen, Regale, Hygiene- und Abwassertechnik aus Edelstahl verkauft das 65 Mitarbeiter zählende Familienunternehmen in rund 100 Länder.

Zum 40-jährigen Jubiläum investierte Eberhardt in ein viertes Werk. Um den Anforderungen an eine flexible Fertigung mit hoher Qualität gerecht zu werden, wurde die neue Halle mit einem modernen Maschinenpark mit CNC-Technik ausgestattet. Unter anderem schaffte sich das Unternehmen eine Weber PT 1350 an. Die Universalschleifmaschine der neuen Generation eignet sich hervorragend zum Entgraten, Verrunden, Entzundern und Oberflächen-schleifen von Fein- oder Grobblechen.

Bis zu fünf Schleifstationen ermöglichen alle Bearbeitungsvarianten. „Wir sind immer darauf bedacht, die neuesten Technologien einzusetzen. Wir suchen für unseren Maschinenpark immer nach optimalen Prozesslösungen – so auch für unsere Weber-Schleif- und Entgratmaschine. Mit Boeck haben wir den idealen Partner für die Schleif- und Entgratwerkzeuge gefunden“, so Ralf Eberhardt, Entwicklungsleiter bei Eberhardt.

Hero meistert hohe Anforderungen mit Bravour
Für die hochwertigen Produkte verarbeitet Eberhardt hauptsächlich Edelstahl V2A (1.4301) – auf Anfrage aber auch höher legiertes Material. „Um die hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie zu erfüllen, ist bei der Bearbeitung der Edelstahlbauteile die Qualität der Entgratung und des Oberflächenfinishs entscheidend. Insbesondere die starke Kantenverrundung an den Blechbauteilen ist eine Herausforderung. Für unsere neuen Hero-Entgratteller genau die richtige Aufgabe“, so Marc Böck, Geschäftsführer von Boeck.

Und das zu recht: „Früher mussten wir die Bleche in aufwendiger Handarbeit entgraten und kantenverrunden. Mit den Hero-Werkzeugen erreichen wir die an unseren Bauteilen geforderten extremen Kantenverrundungen – und das in kürzester Zeit. So sparen wir bis zu 80 Prozent der Prozesszeiten ein“, erzählt Kevin Eberhardt, Fertigungsleiter bei Eberhardt. „Bei einer Verarbeitung von jährlich 1.500 Tonnen Edelstahlblech ist das enorm.“

Technologiesprung dank neuer Struktur
Warum sind die Hero-Werkzeuge so leistungsstark? Das Hauptmerkmal der neuen Entgratteller ist die hohe Schleifmitteldichte bei hoher Flexibilität des Schleifbesatzes. Um das zu erreichen, hat Boeck eine neue Anordnung und Schlitzstruktur der Schleiflamellen entwickelt. Diese erhöht den schleifaktiven Besatz und steigert so die Leistung von Entgratmaschinen.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Datum:
04.10.2018
Unternehmen:
Bilder:
Boeck
Boeck
Boeck
Boeck
Boeck

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2018

bbr Sonderhefte und Supplements