18. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Prüftechnik für eine exakte Rückverfolgbarkeit


Maschinenlesbare Codes helfen bei der Qualitätssicherung und machen Produkte rückverfolgbar. Durch mangelnden Kontrast oder schlechte Qualität sind Codes oft unlesbar und verursachen hohe Kosten. Geräte von Rea Elektronik analysieren Codes und ermöglichen deren Optimierung.

Codes werden überall verwendet und nicht nur aufgedruckt, sondern auch in Oberflächen gelasert, geprägt oder geätzt. Bei jedem Verfahren müssen unterschiedliche gesetzliche Vorgaben beachtet werden. Prüftechnik von Rea Verifier ermöglicht die Optimierung von Codes, bis eine hohe Erstleserate bei automatischer Identifikation erreicht und die Prozesssicherheit gewährleistet ist.

Codes in idealer Position
Der Rea Vericube vermisst Codes in idealer Position unter Einhaltung definierter Winkel, Abstände und Beleuchtungen. Die reproduzierbaren Ergebnisse erlauben eine exakte Bewertung. Für die Inspektion von Codes auf dreidimensionalen Produkten unterschiedlicher Größe gibt es ein flexibles Stativ. Der neue Rea Verimax kann vollständig in Maschinen und Anlagen integriert werden.

Laser für fälschungssichere Markierungen
Für die Codierung von Waren per Laser, Tinte und Etikett hat Rea Elektronik zahlreiche Kennzeichnungssysteme im Sortiment. Der Thermal Inkjet Printer Rea Jet HR etwa beschriftet nahezu jedes Material hochauflösend und sauber mit umweltfreundlichen Tinten. Dank wartungsfreier Kartuschentechnik entstehen keine Folgekosten für Service und Ersatzteile. Der CO2-Laser Rea Jet CL ist wiederum ideal für die fälschungssichere Markierung von Teilen geeignet.

Datum:
11.12.2018
Unternehmen:
Bilder:
Rea Elektronik

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 1-2019