Fokus

Persönlicher Einsatz für jeden Kunden

Der Stahlhersteller NLMK Europe betreibt sechs Werke in Westeuropa. Das Unternehmen konkurriert erfolgreich auf dem europäischen Stahlmarkt durch seinen Fokus auf Kundenservice und Produktqualität.

07. November 2018
Nichts für Feiglinge: NLMK-Mitarbeiter im Walzwerk von Verona. Bild: NLMK
Nichts für Feiglinge: NLMK-Mitarbeiter im Walzwerk von Verona. (Bild: NLMK)

Die NLMK-Gruppe ist ein bedeutender internationaler Stahlhersteller. Das Unternehmen betreibt 20 Produktionsstätten in Russland, Europa und den Vereinigten Staaten. Die Stahlproduktionskapazität übersteigt 17 Millionen Tonnen pro Jahr. Die Stahlprodukte der NLMK-Gruppe werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, vom Bau- und Maschinenbau bis hin zur Herstellung von Energieerzeugungsanlagen und Offshore-Windmühlen. Die HVA-Produktionsstätten oder Service-Center der Gruppe befinden sich in der Nähe von Kunden in Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Indien, Russland, Südafrika und den USA. Das vertikal integrierte Geschäftsmodell macht die NLMK Group zu einem der effizientesten Stahlunternehmen der Welt.

Das Geschäftsmodell bietet dem Unternehmen einen sehr wichtigen Vorteil: die Möglichkeit, Kosten und Qualität in jeder Stufe des Produktionsprozesses zu kontrollieren und zu verbessern. Die Investitionen des Unternehmens in F+E und Innovationen, seine finanzielle Stabilität und seine globale Präsenz, die Erweiterung des Produktmixes und der Fokus auf Qualitätskontrolle und ESG machen es zu einem zuverlässigen Geschäftspartner.

Die NLMK Group bietet den Kunden moderne digitale Tools zum Online-Kauf von Stahl über die Plattform nlmk.shop (derzeit nur in Russland in Betrieb). Die Verantwortlichen sind dennoch überzeugt, dass die Technologien zwar eine hervorragende Arbeit leisten, um Kunden bei der Erledigung schneller Bestellungen zu unterstützen, jedoch das traditionelle Herangehen nicht ersetzen können – nämlich die persönliche Betreuung der Bedürfnisse jedes Kunden. Es ist den zuständigen Mitarbeitern sehr wichtig, in direktem Kontakt mit einem Kunden zu sein.

NLMK investiert viel Zeit und Mühe in die Kunden, einschließlich regelmäßiger Besuche in Produktionsstätten, in denen man gemeinsam mit dem technischen Personal Probleme bespricht und Lösungen findet, die jedem Kunden helfen, ein besseres Produkt zu entwickeln und den Wettbewerb zu gewinnen. Das ist online nicht möglich, und es gibt keine Chatbots oder AIs, die sich so tief in die Bedürfnisse des Kunden einarbeiten und Tage mit dessen Team verbringen könnten, um eine einzige Win-win-Lösung zu erarbeiten, die den Kunden seinem Wunsch einen Schritt näher bringt. NLMK-Kunden sollen einen kurzen Weg zur Lösung genießen.

NLMK Europe Plate hat ein umfangreiches Netz von Regional- und Key-Account-Managern für den Vertrieb und Support von kommerziellen Grobblechen aufgebaut, zum Beispiel alleine in Deutschland betreuen drei ›Country Managers‹ die Kunden. Dazu kommen Key-Account-Managers an Produktionsstandorten, die sich auf geschmiedete Produkte, Bleche für den Stahlbau, Offshore- und Onshore-Windkraft- sowie Kessel- und PV-Anlagen spezialisiert haben.

Der Kunde genießt die Kundenbetreuung und befasst sich bei Bedarf nur mit einem erfahrenen Vertriebsmanager oder einem Top-Manager – das ist ein Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens mit einer flachen Struktur.

Diese persönliche Kundenbetreuung gilt auch für den Verkauf von Bandprodukten aus dem Geschäftsbereich ›Strip Products‹. Die Sales-Manager sind auf alle Industriebereiche spezialisiert, die Stahl verbrauchen – sei es in der Automobilindustrie oder in den anderen Branchen. Rund 70 Mitarbeiter betreuen Kunden bei Vertrieb, Lieferkette, Produktentwicklung und Engineering.

NLMK Europe Strip plant, seinen Kunden neue Sorten dünnerer Bleche mit besseren Toleranzen und Bandprofilen anzubieten, die an den Standorten in Belgien und Frankreich produziert werden. NLMK Europe Plate ist bereit, Grobbleche in Stärken von 3,0 bis 1.000 Millimeter mit bis zu vier Meter breiten Blechen den Kunden zu liefern. Demnächst wird NLMK Europe auch sehr schwere Quarto-Bleche anbieten können – gewalzt auf 62 Tonnen aus Brammen und 86 Tonnen aus Block. In den nächsten zwei Jahren führt das Dansteel-Walzwerk eine Reihe Upgrades ein, durch die die Produktpalette erheblich erweitert wird. So kann das Unternehmen Quarto-Bleche bis 4 Meter Breite, 150 Millimeter Dicke und 32 Meter Länge thermomechanisch walzen. Sie erfüllen die TMCP-Anforderungen und werden für Offshore-Windparks, im Bauwesen, für Schiffe, Leitungsrohre und so weiter eingesetzt. 

Teil der Wertschöpfungskette

NLMK Europe ist ein Teil der einzigen Produktions- und Wertschöpfungskette von NLMK. Unser Geschäftsmodell konzentriert sich auf die kundennahe Abwicklung. Zu den wichtigsten Endverbrauchern zählen die Automobil-, Schiffbau-, Bau- und Energieunternehmen sowie Hersteller von Offshore-Windmühlen. NLMK Europe besteht aus zwei Geschäftseinheiten: NLMK Europe Plate und NLMK Europe Strip.

Fabian Illmer, Commercial Director, ist für die Plate-Business-Unit zuständig. Er kam im Mai 2016 zu NLMK Europe.

Der Geschäftsbereich Plate produziert ein breites Spektrum an Grobblechen, gewalzt oder geschmiedet, sowie Blöcke. Er hat eine Produktionskapazität von 1,75 Millionen Tonnen Stahl pro Jahr. Das Stahlportfolio umfasst Produkte mit hoher Wertschöpfung, wie gehärtete Stähle, Werkzeugstähle oder Offshore-Sorten. Der Geschäftsbereich Plate umfasst drei Produktionsstätten:

  • NLMK Clabecq produziert Stahlgrobbleche in verschiedenen Dicken von 3 bis 120 Millimetern. NLMK Clabecq ist dank seiner jüngsten Investitionen, darunter ein beschleunigtes Kühlsystem und eine gerade in Betrieb genommene Abschreck- und Temperieranlage (Q & T), als einer der wichtigsten Keyplayer auf den Nischenmärkten von Rohrleitungen, abriebfesten Stählen (Quard), Stähle mit hoher Streckgrenze (Quend) und Druckbehälterstähle. Das Werk befindet sich nahe des Antwerpener Hafens und im Zentrum eines großen europäischen Autobahnnetzes, das den Verkauf seiner Bleche in alle Ecken der Welt ermöglicht, wobei ein Drittel des Umsatzes für Standorte außerhalb Europas bestimmt ist.
  • NLMK Dansteel entwickelt seine Produktpalette ständig weiter, um seine Präsenz in bestehenden und neuen Märkten zu festigen. Dank der hervorragenden Lage können Produkte in kürzester Zeit auf dem Seeweg, per Eisenbahn oder Autostraße nach Kundenwunsch geliefert werden. NLMK Dansteel produziert warm gewalzte Stahlbleche für den Bau, den Brückenbau, die Windindustrie (Onshore/Offshore), Offshore-Öl und Gas, den Schiffbau, Kessel- und Druckbehälter sowie den Transport. Das Werk bietet eine breite Palette an Abmessungen mit einer Dicke zwischen 5 und 220 Millimetern und Breiten zwischen 1.000 und 4.050 Millimetern. NLMK Dansteel bietet Add-on-Services – schnelle Lieferung und Vorfertigung im eigenen Steel-Service-Center.
  • NLMK Verona produziert geschmiedete und gewalzte Grobbleche, geschmiedete Blöcke und Ingots. Das Werk ist bekannt für die Qualität der Grobbleche und für ihre große Flexibilität bei der Herstellung verschiedener Formate. Das Expertenteam ist intensiv geschult, um auch anspruchsvolle Anforderungen seiner Kunden effektiv zu erfüllen.

Jaap Piso, Commercial Director, ist für die Business Unit Europe Strip verantwortlich. Er arbeitete für Tata Steel im Automobilbereich und wechselte 2014 zu NLMK Europe. Die Division Strip stellt unbeschichtete und beschichtete Stähle her. Die Produktionskapazität beträgt 2 Millionen Tonnen warm gewalzten, 1,5 Millionen Tonnen gebeizten, 0,6 Millionen Tonnen kalt gewalzten und 0,7 Millionen Tonnen verzinkten Stahl pro Jahr.

Die Werke von NLMK Europe Strip in La Louvière (Belgien) und Straßburg (Frankreich) bieten warm gewalzte, kalt gewalzte, verzinkte und vorlackierte Stähle für die Automobilindustrie, das Bauwesen, die allgemeine Industrie und Metallmöbelhersteller an.

  • NLMK La Louvière produziert eine Reihe von Produkten und Stahlsorten für Kaltumformen und Tiefziehen, Bau- und Rohrstähle, abschreckbare Bor- und Kohlenstoffstähle, zweiphasige, ferrobainitische Stähle und andere fortschrittliche Stahlsorten. Das Entwicklungsprogramm von La Louvière umfasst Investitionen in Ausrüstungen in Verbindung mit der Förderung einer lernorientierten Organisation. Das Unternehmen hört auf seine Kunden und setzt laufende Verbesserungspläne auf allen Geschäftsebenen um.
  • NLMK Strasbourg wickelt die Aktivitäten des Konzerns für beschichteten Stahl ab. Das Unternehmen produziert feuerverzinkte und vorlackierte Stähle, die in Form von Coils, aber auch Tafeln und Spaltband für die Automobilindustrie (Hersteller und Zulieferer), die Bauindustrie, die allgemeine Industrie sowie Metallmöbel- und Fasshersteller vermarktet werden.

NLMK Manage Steel Center bietet eine breite Palette von Umwandlungsdienstleistungen für die Geschäftseinheit Strip. Mehr als die Hälfte der Leistung dieses Stahl-Service-Centers ist für den Automobilsektor bestimmt, der Rest entfällt auf die allgemeine Industrie, einschließlich Bau- und Metallmöbel für Kunden aller Größen.

Ferner verfügt NLMK Europe über ein breit aufgestelltes Vertriebsnetz, das auf mehreren kleinen Sales Offices und lokal agierenden Verkäufern in allen industriellen Schlüsselmärkten basiert. Somit kann die Unternehmensgruppe den Kunden unmittelbar in dessen Region besser und individueller mit der kompletten Produktpalette bedienen.

Die größte Vertriebsgesellschaft mit rund 20 Mitarbeitern befindet sich in Deutschland (Ratingen) und widmet sich dem aktiven Verkauf der in den Produktionsstätten beider Geschäftsbereiche hergestellten Stahlerzeugnisse. Die Vertriebsmannschaften stehen im täglichen Kontakt mit ihren Kollegen der europäischen Produktionsstandorte und bilden so eine effiziente und kundenorientierte Verbindung zwischen den Fertigungsstätten und den vielfältigen Kundenanforderungen.

Erschienen in Ausgabe: 07/2018

Schlagworte