14. AUGUST 2018

zurück

kommentieren drucken  

Einfach ätzend


Technik

Als präzises Verfahren für die Blechbearbeitung erreicht das fotochemische Ätzen enge Toleranzen, ist hoch reproduzierbar und in vielen Fällen die einzige Technologie, mit der Metallteile in der für anspruchsvolle und oft sicherheitskritische Anwendungen notwendigen Genauigkeit kostengünstig gefertigt werden können.
Bild 2 von 4:
So feine Strukturen lassen sich thermisch oder mechanisch kaum realisieren. Auch konische Öffnungen können ätztechnisch unkompliziert hergestellt werden. Bild: Precision Micro
Alle Bilder zu diesem Artikel:

Fotoätzen wird immer beliebter. So konnte Precision Micro den Umsatz in Deutschland seit 2014 verdoppeln; 40 Prozent des Umsatzes machen die Briten hierzulande. Bild: Precision Micro So feine Strukturen lassen sich thermisch oder mechanisch kaum realisieren. Auch konische Öffnungen können ätztechnisch unkompliziert hergestellt werden. Bild: Precision Micro ›Gravuren‹ entstehen durch einseitiges, Durchbrüche durch beidseitiges Ätzen. Bild: Precision Micro Biegefedern können grat- und spannungsfrei realisiert werden. Bild: Precision Micro

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 5-2018

bbr Sonderhefte und Supplements