18. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Integriertes System


Technik/Rohrbearbeitung

Der modulare Aufbau der LS5 ermöglicht eine flexible Konfiguration. So lässt sich die LS5 durch eine automatische Rohrbearbeitungslinie zu einer LC5 erweitern, also zu einem leistungsstarken Kombisystem, das mit seinem Laser sowohl Bleche als auch Rohre schneidet.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

In der LS5 sind die Elektrik und die Elektronik in die Maschine integriert. Gleiches gilt für das Kombisystem LC5, also die um eine automatische Rohrbearbeitungsanlage erweiterte LS5. Das macht die Kompaktheit beider Maschinen aus, wobei sich die LC5 als Kombisystem durch besondere Kompaktheit auszeichnet. Sowohl die LS5 als auch die LC5 beanspruchen vergleichsweise wenig Platz und sind schnell installiert. Dank ihres geräumigen Arbeitsbereichs sind beide Maschinen zudem leicht zugänglich. Ferner sind sie einfach bedienbar und mit vielen Optionen konfigurierbar, was sie wiederum so vielseitig macht. Schließlich können sowohl die LS5 als auch die LC5 mit Blick auf das Stichwort Industrie 4.0 mit anderen Systemen sowie mit Produktionssteuerungssystemen kommunizieren.

Die Industrie der Zukunft

Mit ihrer Fähigkeit, in Produktionsprozessen mit anderen Systemen sowie der Produktionssteuerung zu kommunizieren, mit ihren hoch entwickelten Sensoren – sie steuern und überwachen die verschiedenen Funktionen der Anlage – und mit ihrer innovativen Steuerungssoftware fügen sich die LS5 und LC5 an der Spitze der Techniken ein, die in der Produktionswelt den Generationswechsel in Richtung Industrie 4.0 vorantreiben.

Ihren hohen Automatisierungsgrad und ihre Integrierbarkeit in Produktionsprozesse verdankt die Anlage auch ihrem modularen Aufbau, der sie mit steigenden Anforderungen von Kunden mitwachsen lässt. So bieten unter anderem die automatischen Be- und Entlademodule sowie die Blechmagazine der LS5 und der LC5 interessante Möglichkeiten. Die Bearbeitungslinie für Rohre lässt sich nachträglich installieren, womit der Automatisierungsgrad und die Autonomie der Anlage weiter gesteigert werden.

Blechbearbeitung

Zum Blechschneiden sind die LS5 und die LC5 in mehreren Versionen von 1.500 x 3.000 mm bis 2.000 x 6.000 mm erhältlich. Das Palettenwechselsystem kann wahlweise in Längs- oder in Querrichtung ausgeführt werden.

Bei allen Versionen können Kunden zwischen einer kompletten Auswahl verschiedener Automatisierungssysteme einschließlich Be- und Entladesystemen und/oder Paletten-Turmmagazinen wählen. Besonders interessant und effizient ist die Konfiguration mit integriertem Blechlager, das über dem Palettenwechsler angeordnet ist. Die daraus resultierende Anlage bietet eine praktisch unbegrenzte Autonomie, beansprucht aber nur den Platz eines einfachen automatischen Be- und Entladesystems.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 07/2017
Unternehmen:
Bilder:
BLM Group
BLM Group
BLM Group

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 5-2018

bbr Sonderhefte und Supplements