Im Takt mit Schnitt- und Stanzwerkzeugen

Hub für Hub ist bedingungslose Qualität gefordert: Dort, wo Losgrößen von mehreren Millionen Teilen gefertigt werden, müssen die Komponenten der Stanzwerkzeuge wie Schnittbuchsen, Loch- und Formstempel hochpräzise und robust sein. Werkzeuge aus Hartmetall liegen hier im direkten Preis-Leistungs-Vergleich vorn.

16. April 2013
Das Stanz- und Umform-Lagerprogramm der Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH umfasst Hartmetall- und Vollhartmetall-Lochstempel sowie Schnittbuchsen nach DIN- und ISO-Normen. (Foto: Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH)
Bild 1: Im Takt mit Schnitt- und Stanzwerkzeugen (Das Stanz- und Umform-Lagerprogramm der Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH umfasst Hartmetall- und Vollhartmetall-Lochstempel sowie Schnittbuchsen nach DIN- und ISO-Normen. (Foto: Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH))

Als Hersteller formgenauer DIN/ISO-Normalien aus Hartmetall stellt Zecha der Schnitt- und Stanzwerkzeugbranche ein umfassendes Katalogsortiment bereit. Die fast 50-jährige Erfahrung des Unternehmens als Werkzeughersteller sorgt für Zuverlässigkeit in Vertrieb, Fertigung und Beratung – sei es bei normierten Katalogwerkzeugen oder Sonderanfertigungen.

Arndt Fielen, Vertriebsleiter bei Zecha: „Bei Folgeverbundwerkzeugen kommt es vor allem auf hohe Stückzahlen und damit geringe Produktionsausfälle an. Hohe Standzeiten bei geringen Wartungskosten müssen sichergestellt werden, ohne dass Formgenauigkeit und Präzision der Verbrauchsmaterialien darunter leiden.“

Alle Katalogwerkzeuge sind laut Zecha noch am selben Tag lieferbar. Lochstempel mit abgesetztem Schaft, die aus vorhandenem Lagerprogramm umgearbeitet werden können, erreichen die Kunden innerhalb von drei bis vier Tagen. Dies gewährleistet in den Betrieben durchgängige Versorgungssicherheit.

Mit dem breiten Katalogangebot von Zecha sind unterschiedlichste Anwendungen realisierbar. So bietet das Unternehmen mit der Serie 220 Schnittbuchsenrohlinge aus Vollhartmetall in unterschiedlichen Abmessungen. In Serie 240 liefert Zecha auf Grundlage der Rohlinge auch vorgefertigte Schnittbuchsen in anpassbaren Außen- und Innendurchmessern, wahlweise mit Abfallsicherung.

Ein moderner CNC-Maschinenpark und kontinuierliche Qualitätskontrolle unter Einsatz von High-End-Messtechnik stellen dabei die präzise Werkzeugform bei geringen Toleranzen und hoher Rundlaufgenauigkeit im µm-Bereich sicher. Für Oberflächengüten sorgt ferner die Verwendung einer hochwertigen Hartmetallsorte von Ceratizit. Sie gewährleistet das richtige Verhältnis zwischen Verschleißbeständigkeit und Bruchzähigkeit – ein Rezept für höchste Präzision und besonders lange Standzeiten.