Hydraulische C-Gestell-Pressen

Aus dem Baukastensystem zu kundenspezifischen Lösungen

Mit einem neuen Programm an hydraulischen Präzisionspressen in C-Gestell-Bauweise ermöglicht die Jossi AG den Anwendern eine individuelle Pressen-Auslegung. In der Praxis heißt das, für jedes Bearbeitungsproblem die ideale Präzisionspresse kostengünstig erstellen zu können, weil für die wesentlichen Baugruppen auf standardisierte Komponenten zurückgegriffen wird. Der Kunde kann zwischen verschiedenen Varianten bezüglich Preßkraft, Arbeitshub, Ausladung, Werkzeug-Einbauhöhe sowie Integration der Peripherie wählen und gibt schließlich die Pressen-Dimensionen vor. Anhand dieser Vorgaben sowie weiterer Parameter erstellen die Ingenieure von Jossi dann die Gestell-Abmessungen und wenden für die Optimierung der Mechanik ein FEM-Berechnungsprogramm an. Diese „parametrisierten“ Pressen werden mit Preßkräften ab 50 und bis 1.000 kN gefertigt. Durch die Wahl geeigneter Materialien und die FEM-Methode lassen sich kompakte Abmessungen realisieren.

22. März 2001

Der vergleichsweise geringe Platzbedarf der neuen hydraulischen Präzisionspressen in C-Gestell-Bauweise von Jossi, Islikon (CH), erlaubt den stationären und natürlich auch den mobilen (auf Rädern) Einsatz der Pressen an jeder beliebigen Stelle in der Fertigung. Außerdem sind die C-Gestell-Pressen voll „intergrationsfähig“, denn sie können mittels einfacher mechanischer, elektrischer und steuerungstechnischer Schnittstellen in Fertigungs- oder Montagelinien eingebaut werden.

Ein weiterer Vorteil für den Kunden ist, daß er die zu verwendende Hydraulik selbst bestimmen kann, womit sich für ihn Beschaffung sowie Service, Wartung und Ersatzteil-Lagerhaltung vereinfachen, wenn er schon Hydraulikanlagen von einem Anbieter einsetzt - ein erheblicher Vorteil auch hinsichtlich Anlagenverfügbarkeit.

Auf Wunsch werden die C-Gestell-Präzisionspressen in Arbeitstische eingebaut, mit Koordinatentischen versehen, mit Vorschubsystemen gekoppelt oder auch mit spezifischen Werkzeugsätzen komplettiert, so daß der Anwender ein betriebsbereites Pressensystem aus einer verantwortlichen Hand erhält. Das spart Zeit und Kosten, wenn es doch einmal Fragen geben sollte.

Durch Standardkomponenten gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Lieferprogramm Hydraulische C-Gestell-Pressen basiert zum Großteil auf den erwähnten Standard-Komponenten. Dies führt zu einem sehr guten Leistungs- Kosten-Verhältnis, bezogen auf die Leistungsmerkmale Preßkraft, Hubgeschwindigkeiten sowie Arbeitszyklen und die Abmessungen nach Kunden-Vorgaben.

Auslegung per Formular, Auslieferung in wenigen Wochen

Für die rasche Auslegung einer kundenspezifischen Presse gibt es eine Checkliste, in die der potentielle Anwender seine Vorgaben wie Preßkraft, Zylinderhub, Hubgeschwindigkeiten auf/ab, Abmessungen sowie eine kurze Anwendungsbeschreibung einträgt. Mit diesen Daten arbeitet Jossi AG dann eine Machbarkeitsstudie und dazu ein Angebot aus. Im Auftragsfall wird die Presse dann in aller Regel innerhalb weniger Wochen ausgeliefert.

Erschienen in Ausgabe: 09/2000