Hohe Ausbringung plus Präzision

Die flexible Servo Drive-Technologie von Haulick+Roos kombiniert einen Servoantrieb mit einem schaltbaren Getriebe und überwindet damit die früher unüberbrückbare Kluft zwischen Masse und Klasse

12. Juni 2008

Statt sich zwischen Stanz- und Umformautomaten mit hoher Ausbringung oder mit hoher Fertigungspräzision entscheiden zu müssen, können die Anwender nun beides in einer Maschine haben.

Bei seiner FSD-Technologie hat das Pforzheimer Unternehmen den herkömmlichen elektromotorischen Antrieb seiner Stanz- und Umformautomaten durch einen Servomotor ersetzt, dessen Geschwindigkeit in weiten Grenzen eingestellt werden kann. Dieser Flexible Servo Drive (FSD) genannte Antrieb eröffnet nun die Möglichkeit, die Stößelgeschwindigkeit unabhängig von der jeweiligen Stößelposition einzustellen, indem die Drehzahl des Motors innerhalb von Sekundenbruchteilen angepasst wird. Dank des frei einstellbaren Stößelgeschwindigkeitsverlaufs bietet die FSD-Technologie also eine höhere Produktivität bei unveränderter Umformgeschwindigkeit.

Erschienen in Ausgabe: 06/2008