Höchstgeschwindigkeiten im Blechschneiden

Für die besonderen Anforderungen in der internationalen Transformatorenindustrie sind spezielle Lösungen gefragt. Nach der bereits erfolgreich eingeführten ökonomischen TBA400 ecoline hat Heinrich Georg trafoanlagen jetzt mit der TBA400 Highspeed eine weitere hocheffiziente Transformatorenband-Abschneideanlage (TBA) am Start.

14. Februar 2013
Maximaler Ausstoß innerhalb kürzester Zeit: Die TBA400 Highspeed setzt Maßstäbe neu
Bild 1: Höchstgeschwindigkeiten im Blechschneiden (Maximaler Ausstoß innerhalb kürzester Zeit: Die TBA400 Highspeed setzt Maßstäbe neu)

Über 180 Transformatorenbleche lassen sich mit der Highspeed-Version pro Minute fertigen. Zum Vergleich: Die „normale“ TBA400 Ecoline schafft in gleicher Zeit zirka 42 Bleche mit 2 Löchern pro Blech oder 84 Bleche ohne Löcher. Die Leistung der Highspeed wird vor allem durch die deutliche Reduzierung der Anzahl der Stopps zur Positionierung des Trafobandes für das Stanzen erzielt.

„Technisch ausgestattet für optimale Leistung“

Gleichzeitig stanzen und schneiden: Die Scheren und Stanzen auf dem Maschinenbett lassen sich dafür optimal positionieren. Dies ist möglich, weil die zwei Scheren der TBA400 Highspeed sowohl auf eine der zwei V-Stanzen als auch auf die vier Lochstanzen CNC-verstellbar sind. Durch die optimale Positionierung wird der extrem hohe Ausstoß erst ermöglicht. Darüber hinaus bietet die Neuentwicklung von Georg aber auch neue Handlingfeatures für die exakte und großzügig ausgelegte Materialzufuhr, wie eine automatische Bandeinführung, eine Achtfachhaspel und einen STA(B)5-Stapler. Dieser kann fünf Stapel mit einer Blechlänge von maximal 2200 mm exakt stapeln.

„Im High-End-Bereich setzen wir mit der TBA400 Highspeed neue Maßstäbe. Die technischen Vorzüge liegen klar auf der Hand, und wer sie nutzt, kann sich damit im Wettbewerb absetzen“, betont Bernd Peter Schmidt, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter von Georg Trafoanlagen. Eine erste Anlage wurde bereits nach Dubai geliefert und wird dort vom Kunden aktuell in Betrieb genommen.