Hochtemperaturdiode von Arima

Bis zu 85°C im cw-Betrieb bei über 20000 Stunden Lebensdauer

10. Juni 2008

Die Arima Lasers Corp. zählt mit einer Fertigungskapazität von über 6 Millionen Stück pro Monat zu den führenden Laserdiodenherstellern weltweit. Die im sichtbaren Bereich emittierenden Laserdioden finden immer mehr Verbreitung in der Sensorik. Hier spielt das Temperaturverhalten der Laserdiode oft eine maßgebliche Rolle für die Zuverlässigkeit des gesamten Systems. Mehrere Hersteller bieten die Komponenten bereits mit einem Betriebstemperaturbereich bis 70°C an. Arima legt die Messlatte deutlich höher. Die Hochtemperaturdiode ADL-65074TL-1 ist für den cw-Betrieb bis 85°C geeignet und besitzt eine mittlere Lebensdauer von über 20.000 Stunden. Die 650 nm Diode liefert eine Ausgangsleistung von 7 mW bei einem Betriebsstrom unter 30 mA und wird in einem hermetischen 5,6 mm Gehäuse mit eingebauter Monitordiode geliefert. Die COD-Zerstörschwelle liegt gegenüber herkömmlichen Dioden um den Faktor Zwei höher. Im europäischen Raum erfolgt der Vertrieb der Komponenten über die Laser Components GmbH.