Hochleistungsbohren

Leistungsstärkste Bohrmaschine für die Profilstahlbearbeitung

28. März 2007

Pünktlich zu der Veranstaltung „International Partners-in-Steel 2007“ stellt die Hans Kaltenbach Maschinenfabrik GmbH eine neue Generation von extrem leistungsfähigen Bohrmaschinen vor. Entwickelt wurde das neue Modell mit der Bezeichnung KDS von der holländischen Niederlassung des Unternehmens. Die KDS ist die zurzeit leistungsstärkste Bohrmaschinenreihe für die Profilstahlbearbeitung auf dem Markt. Von der Praxistauglichkeit der neuen Bohrmaschinengeneration kann sich das Fachpublikum auf dem Kundenevent „International Partners-in-Steel“, das vom 23. bis 27. April 2007 am Stammsitz von Kaltenbach in Lörrach stattfindet, überzeugen.

„Im Vergleich zu allen heute auf dem Markt erhältlichen Bohrmaschinen stellt die KDS-Serie eine absolute Neuerung im Bereich der Trägerstahlverarbeitung dar. Kaltenbach verwendet für das Modell eine neue Bohrergeneration in Hartmetallausführung, die Vorschubgeschwindigkeiten bis über 1.000 m/min ermöglicht“, erklärt Kaltenbach-Vertriebsleiter Jörg Tetling. Gleichzeitig wurde die Bohrantriebsleistung der Maschine auf 15 kW erhöht. Um konstant hohe Leistungen zu realisieren, wurde zudem die Maschinenstabilität vergrößert. Die Positioniergeschwindigkeit aller beweglichen Achsen wurde bei dem neuen Modell verdoppelt und gleichzeitig wurden Nebenzeiten optimiert.

Ein weiterer Vorteil der neuen KDS-Portalbohrmaschine: Sie garantiert beispielsweise in Kombination mit einer Sägemaschine einen vollautomatischen Produktionsablauf. Manuelle Eingriffe sind nicht mehr nötig. Zudem kann die Anlage im Remote Operation-Modus via Internetverbindung von jeder beliebigen Adresse aus bedient werden.