Hochglanzprogramm

Ein komplettes Werkzeugprogramm für die Blechbearbeitung zum formen, entgraten und polieren zeigt die Holger Clasen GmbH & Co. KG auf der Blechexpo.

06. Juni 2007

Passend zum Prozess der Blechbearbeitung bietet das Unternehmen, Hersteller und Servicepartner für Werkzeuge, ein Produktprogramm bestehend aus Druckluftblechscheren, Geradschleifern und Kantenfräsern, Bürsten- und Winkelschleifern sowie Exzenterschleifern für die Feinbearbeitung der Oberfläche an. Das Werkzeugsystem für alle Arbeitsschritte vom Schneiden über den Rohbau bis zum Polieren zeigt Holger Clasen auf der Blechexpo in Halle 5, Stand 5406.

Gratfrei schneiden

Gewichtsorientiert verarbeitet ist Blech ein sensibler Werkstoff. Mechanische Überlastung und plastische Verformung beeinträchtigen die Qualität und verlangsamen den Produktionsablauf. Die Druckluftblechscheren CB 40 für Bleche bis 2 mm und CB 30 für Dünnbleche schneiden gratfrei und ohne Materialverformung. Die Werkzeuge unterstützen damit ein effizientes und kostenorientiertes Arbeiten im Blechformenbau. Beide Scheren haben einen Antrieb mit Sicherheitsventil, liegen gut in der Hand und lassen freien Blick auf die Schnittkanten. Fräs-, Schleif- und Entgratarbeiten erledigt der Geradschleifer GG 30 sicher und mit hohen Standzeiten. Je nach Ausführung erreicht er 15.000 oder 22.000 Umdrehungen pro Minute, die durch einen integrierten Fliehkraftregler auch bei höherem Andruck gesichert sind. Präzisionslager der Werkzeugspindeln nehmen radiale und axiale Kräfte auf und gewährleisten einen ruhigen Lauf. Runde und gerade Konturen glättet der Kantenfräser CB 02. Das Werkzeug ist leicht und handlich, die Wendeschneidplatten für Fasen und Radien lassen sich einfach ersetzen.

Schleifen, trennen. . .

Bei der Oberflächenvorbereitung zählt die gleichmäßige Güte der Flächen ohne strukturelle Beeinträchtigung, um ein erstklassiges Ergebnis zu erreichen. Ausgerüstet mit einem Fliehkraftregler, arbeitet der Winkelschleifer MAGW 40 mit einer dem Andruck entsprechenden Leistungsabgabe bei nahezu konstanter Drehzahl. Der Schleifer liegt besonders ruhig in der Hand und lässt sich - selbst wenn dickere Arbeitshandschuhe getragen werden - gut bedienen.

Feinbearbeitung

Für die feinere Flächenbearbeitung bietet Holger Clasen den Bürstenschleifer GX30/30 an. Mit 3.000 Umdrehungen pro Minute glätten und polieren die Bürstenwalzen Flächen oder rauen sie bei Bedarf wieder auf. Ausgestattet mit einem doppelt gelagerten Getriebe erreicht das Bürstwerkzeug eine außergewöhnliche Rundlaufgenauigkeit und ist leicht zu führen. In Ecken und Winkeln glättet der Bandschleifer BSR 10. Eine Rechts-Links-Umschaltung und eine Drehzahlregulierung für unterschiedliche Schleifbandqualitäten machen den Schleifer zu einem ebenso flexiblen wie wirtschaftlichen Werkzeug. Durch die Schleifbandsicherung und formgenaue Führungen können die Schleifbänder einfach gewechselt werden. Für das rotative Ausschleifen und Auspolieren von Staubeinschlüssen und Kratern gehören die Winkelpolierer/ -schleifer GW 30/341 und GW 30/342 zum Sortiment. Plane Anlageflächen und ausgewuchtete Auflagen der Standardteller mit Durchmessern von 30 bis 100 mm verhindern ein Verkanten beim Schleifen bzw. Polieren. Winkelgetriebe und präzise Lagerung sichern das konstante Drehzahlverhalten. Antrieb und Spindel sind mithilfe einer flexiblen Kupplung voneinander getrennt und erhöhen die Laufruhe der Geräte. Der Exzenterschleifer APS 125 ist in allen Stufen der Fertigung einsetzbar, in der Automobilindustrie zum Beispiel vom Rohbau über die kathodische Tauchlackierung bis hin zum Füllerschliff. Das ausgewogene Gewichts-Leistungs-Verhältnis des Gerätes verbessert den gleichmäßigen Materialabtrag und die saubere Bearbeitung von Übergängen. Aufgrund der hohen Standzeiten eignet sich das Schleifwerkzeug besonders für Unternehmen, die in der Produktion im Dreischichtbetrieb arbeiten. Die Schleifwerkzeuge GEX 52 und GP 50 wurden speziell für die hohen Qualitätsansprüche in der Automobilindustrie entwickelt. Die gewinkelten Exzenterschleifer leisten trotz des geringen Gewichtes (0,56 kg) besonders gründliche Feinarbeit: Sie beseitigen selbst an schwer zugänglichen Stellen kleinste Krater, Schadstellen und Staubeinschlüsse.

Alle Werkzeuge haben ein niedriges Schwingungsniveau, ein geringes Gewicht und liegen gut in der Hand. Ventil- und Kopfstellungen lassen sich individuell einrichten, Drehzahlanpassungen sind problemlos möglich. Passendes Zubehör liefert Holger Clasen ebenfalls: Im Angebot sind u. a. Schleifscheiben und -bänder, Lammfellpolierscheiben, Schruppscheiben, Vlies- und Fiberwalzen sowie Schleifpapiere.

Erschienen in Ausgabe: 04/2007