Die Abmessungen der Apparate und Anlagen schrumpfen laut ERK bei gleichbleibender Leistung um die Hälfte bis zwei Drittel. Möglich wird diese Einsparung durch die signifikante Intensivierung von Wärmeübertragungsprozessen unter Verwendung handelsüblicher Stahlrohre mit nutzungsabhängig strukturierten Oberflächen. Für die Entwicklung der sogenannten ERK Tubes wurde der Berliner Energietechnik-Spezialist ERK Eckrohrkessel GmbH mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis des BMWi ausgezeichnet.

ANZEIGE

www.eckrohrkessel.com