Halbe Anwärmzeit

Effektive Großlagermontage durch Induktionserwärmung

15. Oktober 2010

Mit der Induktionserwärmung durch Mittelfrequenztechnik bietet der Industrial Aftermarket der Schaeffler Gruppe Industrie einen speziellen Service zur einfachen und wirtschaftlichen Erwärmung großer Wälzlager und anderer ringförmiger Stahlteile. Die verwendete Mittelfrequenzanlage verfügt über flexible Induktoren, die ein schnelles, sicheres und kontrolliertes Anwärmen ermöglichen. Kunden, die z.B. aus der Schiffs-, Stahl- oder Windindustrie stammen, profitieren von einem einzigartigen Komplettangebot – bestehend aus innovativer Lagererwärmung und professioneller Montageunterstützung.

Der Einsatz der Mittelfrequenztechnik eignet sich für große Bauteile, da gerade bei diesen die Erwärmung mit konventionellen Methoden mit großem organisatorischem und finanziellem Aufwand verbunden ist. Die induktive Erwärmung durch die Anlage von Schaeffler ermöglicht hier eine schnellere Aufheizzeit im Vergleich zu anderen Methoden, da sie eine gezielte Wärmeeinbringung am Werkstück erlaubt und weitestgehend automatisch abläuft. Zudem ist die neue Methode äußerst wirtschaftlich, da sich im Vergleich zu anderen Verfahren die Anwärmzeit um die Hälfte verkürzt.

Typische Einsatzgebiete sind Lager und Maschinenträger sowie schwer zugängliche Heizzonen.