Globale Position gestärkt

Allein im vergangenen Jahr hat Lantek, Entwickler von Software für Blech- und Stahlverarbeitung, sein Partner- und Kundenportfolio um sieben Prozent erweitert und damit erstmals mehr als 14.000 Kunden. Anwender und Maschinenhersteller in zahlreichen Ländern vertrauen auf Lantek-Lösungen. Diese werden von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Vitoria-Gasteiz (Spanien) fortwährend weiter verbessert.

25. März 2014

Die Metallverarbeitung ist ein sehr spezialisierter Markt. In nur wenigen Jahren hat sich das Unternehmen aus der spanischen Region Alava bei CAD-,CAM-,MES- und ERP-Lösungen in der Blech- und Stahlbearbeitung weltweit einen Namen gemacht. Lantek-Software steuert Maschinen verschiedener Hersteller aus einer Oberfläche. Das IT-Unternehmen bietet nicht nur Werkzeuge zur Optimierung und Automatisierung der Fertigung, sondern entwickelt auch Programme zur Administration von Unternehmen und der Steuerung aller Prozesse, von der Angebotserstellung bis zur Abrechnung.

Große Unternehmen wie Siemens, Tata oder Suzuki, aber auch viele Mittelständler setzen auf Lantek. Die Softwareschmiede ist zudem Partner von Solid Edge, Solidworks und Autodesk Inventor.

Die Position bei Software in der Blech- und Stahlbearbeitung ist das Ergebnis von Lanteks Strategie globaler Präsenz. Nur wenige andere Hersteller bieten dies. Mit der Eröffnung von Zweigniederlassungen unterstützt Lantek Anwender und Hersteller direkt vor Ort und kann rasch auf veränderte Bedürfnisse in lokalen Märkten reagieren. Lantek bietet weltweiten Support in 18 Sprachen und allen Zeitzonen, zudem an jedem Einsatzort individuelle Unterstützung.

Zentrale Erfolgsfaktoren sind die rasche Anpassung der Softwarelösungen an neue Maschinen sowie das Fachwissen aus der Metall-Branche. Heute macht das internationale Geschäft 85 Prozent des Umsatzes aus. „Unser Wettbewerbsvorteil liegt in dem Know-how, das wir in vielen Jahren zu den Maschinentypen in der blechverarbeitenden Industrie erworben haben, gleichgültig, ob es um die Bearbeitung von Blechen, Rohren oder Profilen geht. Wir können unseren Partnern individuelle Antworten bieten. Wir stehen für Qualität – bei unseren Herstellerpartnern, aber auch deren Kunden“, erklärt Lantek-CEO Alberto Martinez.