Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Auf der Euroblech in Hannover zeigte ULT neue und bewährte Absaug- und Filterlösungen für zahlreiche Einsatzszenarien zur Luftreinhaltung am Arbeitsplatz.

23. Januar 2017
Absaug- und Filteranlagen zur Beseitigung von Laserrauch (Bild: ULT AG)
Bild 1: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Absaug- und Filteranlagen zur Beseitigung von Laserrauch (Bild: ULT AG))

Die Systeme von ULT beseitigen luftgetragene Schadstoffe, die während Metallbearbeitungsprozessen entstehen. Das Unternehmen hat eine breite Palette an standardisierten und kundenspezifischen Absaug- und Filteranlagen zur Beseitigung gefährlicher Schadstoffe, die in Laserrauch, Schweißrauch, Lötrauch oder technischen Gasen enthalten sind.

Mensch, Maschine und Produkte schützen

Auf der Messe informierte ULT zum einen, wie Menschen, Maschinen und Produkte effektiv vor Luftschadstoffen geschützt, und zum anderen, wie Staubgrenzwerte ökonomisch eingehalten werden können.

Die Luftreinhaltungssysteme von ULT erzielen sehr hohe Abscheide- und Filtergrade bei der Schadstoffbeseitigung. Dafür sorgt die effiziente Filtertechnik, die mittelfristig Wartungs- und Energiekosten reduziert. Anwender der ULT-Anlagen profitieren zudem von einer einfachen Bedienung bei geringem Schallpegel.

Da das Thema Erfassung bei der Schadstoffbeseitigung eine zentrale Rolle spielt, konnten sich die Besucher über geeignete und sinnvoll einzusetzende Absaugarme und Erfassungselemente informieren. Auch hier bietet das sächsische Unternehmen eine Vielzahl an Lösungen.