Gemeinsamer Auftritt für Oberflächentechnik und Reinigung

O&S und Parts2clean 2014 erstmals zum selben Zeitpunkt

17. Juni 2013

Vom kommenden Jahr an finden die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, und die Parts2clean, internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung, zur selben Zeit am selben Ort statt. Daraus ergeben sich wertvolle Synergien für Aussteller und Besucher. Die Parts2clean rückt vom Oktober in den Juni vor und wird weiterhin jährlich veranstaltet. Die O&S behält den Zwei-Jahres-Turnus. Beide Messen bleiben am Standort Stuttgart. Der erste gemeinsame Termin ist der 24. bis 26. Juni 2014.

„Inhaltlich macht es Sinn, die beiden Messen parallel zu organisieren“, sagt Olaf Daebler, Abteilungsleiter Oberflächentechnik bei der Deutschen Messe AG. „Es profitieren nicht nur die Aussteller, die bislang auf beiden Messen vertreten waren, sondern auch die anderen Aussteller und besonders die Besucher. Wir erreichen eine viel größere Strahlkraft im Hinblick auf Kommunikation und Wirkung. Außerdem werden die Messen vor allem für die internationale Zielgruppe noch attraktiver. Mit dem gemeinsamen Auftritt bilden wir das gesamte Spektrum der Oberflächentechnik ab, von der Vorbehandlung und Reinigung bis zur Beschichtung.

Beide Messemarken bleiben erhalten und auch räumlich werden die Bereiche voneinander abgegrenzt sein, sodass jede Messe für sich erkennbar ist. Die Parts2clean hatte zuletzt im vergangenen Oktober rund 230 Austeller auf einer Fläche von mehr als 6 000 Quadratmetern. Die Besucherzahl lag bei knapp 4 500. Zur letzten O&S im Juni 2012 waren fast 7 000 Besucher vor Ort. 330 Aussteller hatten damals auf etwa 7 500 Quadratmetern Fläche ausgestellt.