Ganzheitliche Schweißlösungen

Heutzutage reicht es nicht mehr aus, sich nur auf einzelne Schweißprozesse zu konzentrieren. Das Schweißen der Zukunft erfordert einen ganzheitlichen Ansatz für das Schweißsystem – bestehend aus modernsten Schweißmaschinen, Automatisierung, Anwendungssoftware, Managementsystemen und Schweißerkompetenz. Kemppi verändert das Schweißen in eine saubere, smarte Arbeit.

26. Oktober 2017
Die Lichtbogeneigenschaften des X8 MIG Welders wurden im Hinblick auf Präzision, Schweißeffizienz und Qualität entwickelt. (Bild: Kemppi)
Bild 1: Ganzheitliche Schweißlösungen (Die Lichtbogeneigenschaften des X8 MIG Welders wurden im Hinblick auf Präzision, Schweißeffizienz und Qualität entwickelt. (Bild: Kemppi))

Schweißarbeiten gelten als schmutzig, langweilig und gefährlich. „Kemppi verändert das Schweißen in eine saubere, smarte und coole Arbeit. Wenn wir über das Schweißen der Zukunft nachdenken, stellen wir es uns als ein anwenderfreundliches Ganzes vor, das Technik mit intelligentem Qualitätsmanagement verbindet.”, erzählt Frederic Lanz, Vice President, Sales Europe and Global Projects bei Kemppi Oy.

„Indem wir auf die Bedürfnisse von Schweißern eingehen, können wir ein ganzheitliches Schweißsystem aufbauen, das Lösungen für alle Schweißanforderungen bietet”, ergänzt Frederic Lanz.

 

Das richtige Werkzeug für jede Aufgabe

Der Grundsatz hat sich nicht geändert: Die Nutzer wählen für jede Aufgabe das richtige Werkzeug aus. Die Anforderungen für anspruchsvolle industrielle Schweißarbeiten sind nicht die gleichen wie für schnelle netzunabhängige Reparaturen. Die ganzheitlichen Schweißlösungen von Kemppi bieten hochwertige Schweißausrüstung für fast alle Bedürfnisse. Das Flaggschiff von Kemppi, der X8 MIG Welder, verkörpert das Schweißen der Zukunft.

Die Lösung ist darauf ausgelegt, optimale Anwenderfreundlichkeit zu bieten. Mit einem scharf fokussierten Lichtbogen, der aufrüstbaren Stromquelle und der vollständigen Integration in das Schweißmanagementsystem Weldeye ermöglicht das Multiprozesssystem eine leistungsstarke Lösung für anspruchsvolles industrielles Schweißen. Der X8 MIG Welder eignet sich für das MIG/MAG-Schweißen, E-Hand-Schweißen, MIG-Löten, Auftragsschweißen und Hochleistungs-Fugenhobeln.

Die digitalen Schweißanweisungen und das drahtlose Control Pad heben die Anwenderfreundlichkeit auf ein neues Niveau und machen gedruckte Schweißanweisungen überflüssig. Der X8 MIG Welder besitzt eine integrierte Verbindung zur Weldeye-Software, die es den Schweißern ermöglicht, Schweißanweisungen auf dem Control Pad zu suchen, anzuzeigen und zu aktivieren und somit beim Schweißen automatisch die richtigen Parameter zu verwenden.

Die Verbindung ist der Schlüssel

Für das Schweißen der Zukunft sind Systemintegration und digitale Anbindung unerlässlich. Die universelle Weldeye-Software ist mit Schweißgeräten aller Hersteller kompatibel. Als Cloud-Service ist Weldeye auf dem neusten Stand der Normen ISO, ASME und AWS und auf Computern und Mobilgeräten weltweit erreichbar. Für die Schweißproduktion bedeutet das mehr Flexibilität und einen umfangreichen Einblick in Schweißprozesse

 

Im digitalen Zeitalter bringt die Nutzung von Schweißmanagement-Software einen enormen Vorteil für jedes Unternehmen. Mit Weldeye können beispielsweise Schweißprozesse und Qualität nachverfolgt und dokumentiert werden, um wertvolle Informationen zur Unterstützung der Entscheidungsfindung zu erhalten.

Die praxisbewährte Lösung ermöglicht es, den Dokumentationsprozess zu vereinfachen und den Reparaturaufwand für Schweißnähte zu verringern. Es ist auch ein effizientes Werkzeug für die Verwaltung von Schweißanweisungen, Schweißerqualifikationen und Ergebnissen zerstörungsfreier Werkstoffprüfungen.

Neuer Maßstab für das Roboterschweißen

Der A7 MIG Welder repräsentiert Kemppis Know-how im Roboter-Lichtbogenschweißen. Er ist mit Schweißrobotern aller Hersteller kompatibel. Individuell zusammengestellte Wise-Prozesse verbessern die Schweißproduktivität weit über reguläre MIG-Prozesse hinaus. Der A7 MIG Welder hat eine webbasierende Anwenderschnittstelle, die es ermöglicht, die Stromquelle von jedem Computer aus einzustellen und zu steuern. Schweißkurven können später über den Kemppi-Datastore aktualisiert werden.