Für rund und eckig

Technik

Die Entwicklung der Tezet-CAD-Rohrsoftware ermöglicht es, im traditionellen Rohrbiegen sowie auch im Freiformbiegen komplizierteste Geometrien zu vermessen. Ein Erfolg war auch die Einführung des ›Managertools‹.

06. Oktober 2016
Ein weiterer wichtiger Schritt in der Tezet-CAD-Entwicklung ist das Vermessen von Rechteckprofilen. Bildquelle: Tezet
Bild 1: Für rund und eckig (Ein weiterer wichtiger Schritt in der Tezet-CAD-Entwicklung ist das Vermessen von Rechteckprofilen. Bildquelle: Tezet)

Das neue Automatisierungstool bietet viele nützliche und mittlerweile unverzichtbare Möglichkeiten der Rohrvermessung nach dem aktuellen Stand der Technik. Durch die stetig wachsenden Anforderungen im Rohrbereich musste eine Lösung her, um Rohrgeometrien noch schneller, effizienter und einfacher messen zu können und dabei gleichzeitig die geforderte Qualität in der Rohrproduktion zu steigern. Innerhalb des Managertools werden dem Anwender alle erdenklichen Möglichkeiten gegeben, Messabläufe zu generieren. Hierbei können zum Beispiel die Anzahl der Messpunkte, das gewünschte Messverfahren (taktil, Infrarot, Laser, optisch), verschiedene wichtige Toleranzen, Korrekturen für die Biegemaschinen, Dokumentationen, Speicherplätze et cetera mit einem Minimum an Arbeitsaufwand festgelegt werden. Zusätzlich kann der komplette Messvorgang einer Rohrgeometrie zurückverfolgt werden, und die vorgegebenen Abläufe sind für jedermann nachvollziehbar.

Um Unternehmen zusätzlich noch mehr Sicherheit in der Produktion zu geben, bietet Tezet-CAD die Möglichkeit der Benutzerrechte an. Hierbei können verschiedene Tezet-CAD-Funktionen individuell freigegeben oder gesperrt werden. Beispielsweise kann der sogenannte Arbeitsvorbereiter oder Administrator Messpläne im Managertool generieren. Der jeweilige Mitarbeiter ruft dann dementsprechend den vorgegebenen Messplan auf und kann dort genau sehen, welche Aufgaben er zu erledigen hat und ob er die Rohrgeometrie beispielsweise korrigieren oder dokumentieren muss, ohne hierbei Änderungen vornehmen zu können.

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Tezet-CAD-Entwicklung ist das Vermessen von Rechteckprofilen. Da die meisten Biegemaschinen mittlerweile nicht nur Rohre, sondern auch Profile biegen können, musste eine passende Lösung her: Um präzise Messungen durchführen zu können, nutzt Tezet die Technologie des Lasers, um auch gebogene Profile schnell und exakt messen zu können. Dazu werden in der Tezet-CAD-Software beim Profilmessen die Korrekturdaten für die Biegemaschinen zur Verfügung gestellt. So werden nicht nur die Einrichtzeiten der Biegemaschinen deutlich reduziert, auch die Kosten für das benötigte Material sinken deutlich spürbar.

Da es aber mittlerweile viele unterschiedliche Profiltypen gibt, wurde das Profilmessen zuerst einmal auf Rechteckprofile beschränkt. Damit der Anwender schnell und einfach die Messungen durchführen kann, wurde der Profilmanager ins Leben gerufen.

Ähnlich wie beim bewährten Manager für Rohrgeometrien, wurde auch der Profilmanager aufgebaut. Auch hierbei setzt die Tezet Technik AG auf den immer häufiger geforderten Weg der Automatisierung.

Tezet-CAD bietet viele nützliche Vorteile für die Rohr- und Profilmessung. Die Schwierigkeit in der Messtechnik liegt heutzutage darin, in den bestehenden Datenmengen alle wichtigen Informationen und Zusammenhänge schnell, einfach und zuverlässig zu finden und zu verknüpfen. Durch die Integration des Managertools können alle verfügbaren gemessenen Daten in Bezug zueinander betrachtet, bearbeitet und ausgewertet werden, um die eigene Qualität zu steigern und den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Mit diesen Innovationen verhilft Tezet den Kunden dazu, Messaufgaben schnell, einfach und zuverlässig zu bewerkstelligen und vorhandene Fertigungsprozesse zu optimieren.

Euroblech Halle 14, Stand K41

Erschienen in Ausgabe: 06/2016