Für extreme Umweltbedingungen

Mit den neuen LED-Leuchten LE-300/600 von Elmeko lassen sich Arbeitsbereiche und Maschinensegmente energiesparend und farbecht ausleuchten. Dank integriertem Bewegungsmelder schaltet sich die Leuchte automatisch ein, wenn sich ein Mitarbeiter dem Arbeitsbereich nähert.

25. April 2016

Die LE-Leuchten gibt es in 150, 300 und 600 Millimeter Länge – passend für alle Größen von Schaltschränken. Der Anschluss der LED-Leuchten von Elmeko erfolgt direkt an 24 Volt DC oder an 230 Volt AC. Kennzeichen der Elmeko-Leuchten sind die hohe Qualität, Langlebigkeit und hohe Leuchtkraft. Die Lebensdauer beträgt laut Hersteller rund 50.000 Betriebsstunden, die Leistungsaufnahme liegt bei wenigen Watt.

Die Variante LE-xxx-M hat einen M12-Eingang, während sich bei der MD-Version mit zwei M12-Anschlüssen mehrere Leuchten hintereinander schalten lassen, um größere Bereiche sicher auszuleuchten. Der Anschluss per M12-Stecker eignet sich besonders für die Verwendung in Werkzeugmaschinen. Neben den neuen Varianten bietet das Unternehmen weitere Leuchten, beispielsweise mit Ein-Aus-Schalter oder Farbumschaltung.

 

Unempfindlich gegen Vibrationen

Mit ihrer bruchstabilen Kunststoffabdeckung sind alle Elmeko-Leuchten unempfindlich gegen Erschütterungen und Vibrationen und funktionieren in einem Temperaturbereich von -20 bis +60 Grad Celsius. Dank der hohen Schutzart IP 54 und der Qualität eignen sie sich auch für Anwendungen in extremen Umgebungsbedingungen.