Formen- und Farbenvielfalt durch vielfältige Biegetechnik und Designstreifen

Die neue Gehäuseserie Bendline der Richard Wöhr GmbH besticht durch ihre biegetechnisch erzeugte Formenvielfalt und die farblichen Gestaltungsmöglichkeiten mittels Designstreifen. Diese sind standardmäßig in zehn verschiedenen Farben erhältlich. Die abgerundeten Kanten verleihen den Gehäusen ein formschönes, einzigartiges Design.

12. Juni 2013

Die Gehäuse der Bendline-Serie bestehen aus Aluminiumprofilen in unterschiedlichen Biegungen (90°, 45° und Radius R10), die über Aluminiumplatten verbunden werden, und sind standardmäßig in RAL 7035 (lichtgrau) lackiert. Die Standardversionen der BendLine-Gehäuseserie eignen sich dazu, Platinen in den Standardgrößen halbe, normale und doppelte Eurokarte zu verpacken.

Zudem sind vier verschiedene Höhen standardmäßig verfügbar. Durch eine galvanische Behandlung und eine Lackierung sind die Gehäuse EMV-geeignet und haben dennoch eine robuste Oberfläche, die ihnen zudem ein schönes Design verleiht. Durch die unterschiedlichen Biegetechniken, Schraubmöglichkeiten (Front- und Rückplatte sind schraubenlos oder mit zwei bzw. vier Schrauben befestigt) und Frontplattenausführungen (Front- und Rückplatte sind bündig und versenkt erhältlich) sowie optional farbige Kunststoff-Zierstreifen und andersfarbige Lackierungen, bieten die Gehäuse eine Vielzahl an Designmöglichkeiten.

Für kundenspezifische Gehäuselösungen bietet die Bendline-Serie flexible Abmessungen in Länge, Breite und Höhe. So sind einfache, kostengünstige Anpassungen an die vorhandene Elektronik möglich, die Bestandteil des Biege- und Gestaltungskonzeptes sind. Auch für die neue Gehäuseserie hat Wöhr ein umfangreiches Zubehör im Programm, darunter Füße, Griffe, Folientastaturen, Montageplatten oder Kabeldurchführungen.

Weitere Informationen unter www.industriegehaeuse.de