Forever young

Der Traditionsbetrieb Hermann Blechtechnik begann vor über 50 Jahren mit der Herstellung von Fernmeldeeinrichtungen. Heute wird er bereits in dritter Generation geführt. Ein wesentlicher Teile der Produkte geht in sparsame Fahrzeuge.

30. Oktober 2013

Vor einigen Jahren war der Loremo (Low Resistance Mobile) die Sensation auf der IAA: viersitzig, über 200 Km/h schnell, unter 2 l Verbrauch auf 100 Km. Inzwischen ist es leider ruhig geworden um die Idee, die auf teuere Werkstoffe verzichtete, sondern auf Stahl basierte. Am Bau beteiligt war die Hermann Blechtechnik in Schorndorf. Seriennahe Prototypenteile und Kleinserien in hoher Präzision sowie Entwicklungen und Konstruktionen in 2D und 3D mit Herstellung und Erprobung dürfen die Kunden erwarten.

Durch langjährige Erfahrung, laufende Modernisierung und eine große Fertigungstiefe, sind die Schwaben in der Lage, fertige Komponenten in Blech, von der Entwicklung bis zur Serienreife, in kürzester Zeit zu liefern und viele unterschiedliche Probleme rund um die Blechfertigung zu lösen. Das beginnt bei der Konstruktion mit modernen 3D-CAD Systemen. Die CAD-Daten werden direkt weiterverarbeitet und in Maschinenprogramme zur Bearbeitung umgesetzt.

Auch Fremddaten können eingelesen und weiterverarbeitet werden. Dem Kunden werden Lösungsvorschläge unterbreitet und mit Rapid-Prototyping-Methoden in Funktionsmuster umgesetzt. Im hauseigenen Werkzeugbau können schnell Hilfswerkzeuge hergestellt werden. Durch die moderne CNC-Blechfertigung mit mechanischer Fertigung werden anschließend seriennahe Teile in kurzer Zeit gefertigt.

Aber auch an komplexen Entwicklungsprojekten ist Hermann Blechtechnik beteiligt. Durch das Tochterunternehmen Hot Chili, das hochwertige Mountainbikes herstellt, wird vermehrt im Mobilitätsbereich investiert: Der Streetstepper wurde in Zusammenarbeit mit seinen Erfindern weiterentwickelt und zur Serienreife geführt. Das Aufgabengebiet reicht von der Konstruktion über den Prototypenbau, Erprobung bis zum Produktionsmanagement. Ein weiteres Projekt ist ein neuartiges Elektrobike. Auch hier wurden Designvorgaben in CAD-Daten umgesetzt und nach Zielvorgaben seriennahe Prototypen gefertigt.