FLOWDRILL FLIESSFORMWERKZEUGE GMBH, D, 11-H26

Seit über 25 Jahren bewährt sich die Technologie des Fließbohrens und ersetzt traditionelle Schraubverbindungen.

21. Oktober 2008

Jetzt stellt Flowdrill eine mobile Anlage für den Einsatz auch außerhalb der Werkstatt vor. Das System ›Flow2Go‹ besteht aus exakt aufeinander abgestimmten Komponenten, die die beim Fließbohren wirkenden hohen Kräfte sicher übertragen. Fließbohren eignet sich für verschiedene metallische Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Messing oder Kupfer und liefert die Basis für Gewinde mit hohen Auszugskräften und Durchgangsbuchsen für Lager- oder Lötstellen. Somit können nun auch Verbindungen und Befestigungen beispielsweise bei Gerüsten, Geländern oder Installationsarbeiten im Flowdrill-Verfahren vor Ort optimal hergestellt werden. www.flowdrill.com

Erschienen in Ausgabe: 10/2008