Flexible und schnelle Prozesse

Neue Lazo-Workstation garantiert höchste Produktivität in der Oberflächenbearbeitung

17. Juni 2009

Limo-Lasermaterialbearbeitung bietet Lösungen für die Fertigung von Halbleitern, Automobilteilen, Elektronik, Präzisionsmaschinen, Solarzellen und Flachbildschirmen. Die neue Lazo-Workstation ist für einen besonders gleichmäßigen und genauen Vorschub entwickelt worden, wie es für die Prozessentwicklung vieler prozessoptimierter Oberflächenbearbeitungsverfahren erforderlich ist. Die Lazo-Workstation ist insbesondere für die thermische Prozessierung und Effizienzoptimierung von Funktions-Dünnschichten auf unterschiedlichen Substraten mit unterschiedlichen Laserquellen geeignet. Speziell Branchenanwendungen der Photovoltaik und der Halbleiterindustrie können von diesem innovativen Produkt profitieren. Darüber hinaus eignet sich die Plattform aber auch für die Prozessentwicklung etablierter Diodenlaseranwendungen, wie das Laser-Durchstrahlschweißen von Thermoplasten, Schneiden, Schweißen und Härten von metallischen Werkstoffen oder das präzise Löten. Das Design des Antriebssystems kann variabel auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten werden, so sind zum Beispiel Gantry-Aufbauten mit „fliegenden Optiken“ oder 4, 5-Achssysteme bis zu 6-Achs-Knickarm-Robotern für die 3D-Bearbeitung möglich. Das System ist auf der Laser World of Photonics 2009 "live" in Aktion zu sehen (Halle B1, Stand 315).