Fix und fertig - Für kleines Geld

Migatronic macht ab sofort den Einsatz von teilautomatisierten Schweißsystemen erschwinglicher für den kleinen Mittelstand.

19. Januar 2009

Die passende Inverter-Stromquelle mit Spannfutter und Drehtisch ist zur fix und fertigen Plug&Play-Lösung fürs Rundschweißen kombiniert. Ausgelegt sind die werksseitig über den Migatronic-Baukasten konfigurierten Drehtisch-Kombinationen für das reproduzierbare Verschweißen von Rohr-/Flansch-Verbindungen. Die kostenoptimierten Schweißsysteme sind bereits für unter 10.000 Euro verfügbar.

Prädestiniert für dünnere Materialien wurde eine Drehtisch-Kombination fürs WIG-Schweißen, die aus der Stromquelle PI 400 AC/DC sowie der passenden Kaltdrahtzuführung und einem Brennersystem konfiguriert ist. Beim Rundschweißen von dickeren Materialien punktet Migatronic über eine Drehtisch-Kombination mit dem MIG/MAG-Inverter der Sigma-Serie und einer Steuerung, die u.?a. die Lichtbogenqualität überwacht und so röntgensichere Verbindungen garantiert. Sowohl die PI- wie die Sigma-Serie verfügen über eine CAN-Bus-Schnittstelle, mit der sich korrespondierende Peripherie- bzw. Automatisierungssysteme problemlos integrieren lassen.

Vorteil des neuen Plug&Play-Baukastens: Der Kunde vermeidet Schnittstellen-Problematiken bei der Adaption von Fremdfabrikaten und Peripherie-Komponenten. Eine aufwendige Konfiguration entfällt — und beschert dem Anwender neben einem Zeit- auch einen deutlichen Kostenvorteil. »Kunden, die fix und fertige Rundtisch-Lösungen kaufen, können locker ein Drittel des Katalogpreises sparen«, so Lothar Petri, Geschäftführer von Migatronic Deutschland. »Wir bieten eine Menge praktische Automatisierung für kleines Geld!«.

www.migatronic.de

Erschienen in Ausgabe: 11-12/2008