Geschützte Führungen und Maßstäbe gestatten den Einsatz auch unter rauen Fertigungsbedingungen. Der Messbereich dieser preiswerten Gerätereihe reicht von 200 bis 400 mm in der X-Achse und 200 mm in der Y- und Z-Achse.

ANZEIGE

Zur Grundausstattung aller Werth Scope-Check Koordinatenmessgeräte gehört der Bildverarbeitungssensor mit speziell auf die Belange der dimensionellen Messtechnik zugeschnittener Bildverarbeitungssoftware für die Durch- und Auflichtmessung. Der Einsatzbereich kann durch die Integration weiterer Sensoren erweitert werden. Mechanische Tastsysteme, Tasterwechselmagazine und Dreh-/Schwenkgelenke erhöhen den Grad an Flexibilität und ermöglichen anwendungsbezogene Gerätekonfigurationen.

Die neue Winwerth Mess-Software 7.31 gestattet durch ihre Ergonomie einen effizienten und einfachen Betrieb der Geräte und ermöglicht somit die Nutzung der Geräte auch für ungeschultes Bedienpersonal.