Fein baut Service aus

Die FSG übernimmt Reparaturen und den Regelservice für Fein Elektrowerkzeuge sowie für Fremdfabrikate

07. Januar 2008

Fein, der Hersteller von Premium-Elektrowerkzeugen, verbessert den Service für Händler, Industriekunden und Endanwender. Eine neu gegründete Servicegesellschaft sorgt mit einem Team von erfahrenen Werkzeug-Serviceprofis für kurze Reparaturzeiten. Ab Januar 2008 wird Industrie- und Handwerkskunden zusätzlich ein Komplettservice angeboten. Die FSG - Fein Servicegesellschaft GmbH mit Sitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Frank Sauer, Inhaber der traditionsreichen Hamburger Hans Sauer GmbH und der C. & E. Fein GmbH. FSG-Geschäftsführer sind Klaus Wartlik, der Fein Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, und Frank Sauer. Elf erfahrene Mitarbeiter sorgen mit erprobt stabilen und effizienten Reparaturprozessen für hohe Qualität und kurze Durchlaufzeiten. Die FSG übernimmt Reparaturen und den Regelservice für Fein Elektrowerkzeuge sowie für Fremdfabrikate. Auch der Service von Druckluftwerkzeugen wird ab sofort durchgeführt. Die FSG ergänzt den Fein Kundendienst in Deutschland. Dieser unterstützt, wie gewohnt, Vertragswerkstätten und Händler mit Reparaturschulungen, Ersatzteilvertrieb und technischer Beratung. Das Vertragswerkstättennetz wird unverändert weitergeführt.

„Fein Elektrowerkzeuge sind für den langjährigen Dauereinsatz in Handwerk und Industrie entwickelt. Bereits seit 2005 bietet Fein für alle Produkte eine kostenlose Garantieverlängerung auf drei Jahre. Zuverlässiger Service ist sehr wichtig für Fein als Premium-Hersteller. Die legendäre Zuverlässigkeit und Präzision unserer Werkzeuge wird durch hohe Servicequalität noch verbessert. Deswegen investiert Fein in dieses Geschäftsfeld“, sagt Klaus Wartlik.