Der neue ›Highlight FL-ARM‹ von Coherent mit Faser-Faser-Schalter ist ein leistungsstarker Laser mit zwei Faserausgängen, der sequenziell zwei Bearbeitungsstationen beziehungsweise Prozesse bedienen kann. Der duale Faserausgang sorgt für einen hohen Durchsatz bei teuren, großvolumigen Schweißanwendungen, insbesondere im Automobilbau, etwa beim Schweißen von Türen, Anbauteilen, ultrahochfesten Stahlkomponenten oder Karosserierahmen aus Aluminium. Die zweite Faser kann auch als Back-up für die erste dienen.

Die Energieverwaltung erfolgt durch den Einsatz von Coherents geschützter Faser-Faser-Schalter-Technik. Die Prozessfasern selbst nutzen die einzigartige Ring-Modus-Konfiguration von Coherent. Diese besteht aus einer Doppelkernfaser, die einen zentralen Laserpunkt erzeugt, der von einem weiteren konzentrischen Ring aus Laserlicht umgeben ist.

Bessere Ergebnisse beim Schweißen

Die Leistung im Zentrum und im Ring können bei Bedarf unabhängig voneinander (von 1 bis 100 Prozent) eingestellt und mit einer Geschwindigkeit umgeschaltet werden, die bis zu 1000-mal schneller ist als bei vergleichbaren Produkten im Markt. Die Leistungsverteilung kann ebenfalls unabhängig voneinander moduliert werden. Diese Konfiguration ermöglicht eine höhere Stabilitätskontrolle über das Keyhole und das Schmelzbad während des Schweißprozesses, was zu besseren Ergebnissen führt.

Darüber hinaus verwendet der Highlight FL-ARM einen mehrstufigen Rückreflexions-Schutz, der die Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Lasers erhöht und die sichere Verarbeitung hochreflektierender Materialien wie Messing, Kupfer und Aluminium zulässt.