Expertenforum zum Thema Leichtmetalle

Surtec, Spezialist für Oberflächentechnik, hat zum ersten Leichtmetallforum am Unternehmenssitz in Zwingenberg eingeladen. Das Thema der Veranstaltung lautete „Chromat-Ersatz in der Leichtmetallvorbehandlung“. Ziel war es, ein Forum zum fachlichen Austausch für Anwender und Zulieferer zu schaffen und aus der Praxis zu informieren.

21. März 2017

Durch die Auswahl der Beiträge wurden vor allem Automobilzulieferer, die Schienenfahrzeug- und Luftfahrt-Branche angesprochen. Den Beginn der Vortragsreihe machte der Schmiermittelexperte Klüber Lubrication mit einer tiefgehenden Einführung in die Themenbereiche Reach, Annex XIV und Konsortien.

Anschließend folgten Vorträge aus der Praxis durch Experten der Unternehmen Wabco und Airbus, die ihre Herausforderungen bei der Qualifizierung und dem globalen Einsatz von Cr(VI)-Alternativen darstellten. Abgerundet wurde das Programm durch einen Vortrag des IFO-Instituts für Oberflächentechnik über dessen langjährige Erfahrungen mit dem Cr(VI)-Ersatz sowie eine unterhaltsame Darstellung der Reparaturmöglichkeiten von Schienenfahrzeugen durch Akzo Nobel.

„Mit den Vorträgen wollten wir ein breites Spektrum abdecken, damit jeder Teilnehmer etwas mitnehmen kann. Im Mittelpunkt sollte aber der Austausch und die Diskussion mit und unter den Anwendern stehen“, erläuterte Dr. Torsten Koerner, Head of Global Product Management Metal Pre-treatment und Industrial Parts Cleaning, Surtec.

Fortsetzung geplant

Der Erfolg gab Surtec Recht: Der Zuspruch zu dieser Art der Veranstaltung war sehr groß. Es konnten sowohl Vertreter von OEMs, Zulieferer als auch Lohnbeschichter aus den unterschiedlichen Industrien begrüßt werden. Surtec wird dieses Format zu verschiedenen Themenkreisen in ähnlichen Veranstaltungen in Deutschland und international in naher Zukunft anbieten.