Experten im Biegen

Auf der Euroblech 2016 zeigt die RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH zahlreiche Neuheiten im Biegen, beispielsweise den Ductzipper-L, das Multibend- oder das Minibend-Center.

20. Oktober 2016

RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH zeigt auf der Euroblech eine vernetzte Lösung beim Biegen. Damit lässt sich die Durchlaufzeit eines Auftrags reduzieren, die Gemeinkosten senken und die Wirtschaftlichkeit erhöhen. Zu sehen ist die Durchgängigkeit von einer Step-, dxf- oder geo-Datei bis zum fertigen Biegeteil. Doch damit nicht genug! Die Besucher können selbst ein Biegeprofil erstellen, eine Maschine aussuchen und sich vom Ergebnis überzeugen.

Die Bendex-Software importiert das Dateiformat und programmiert das Biegeteil mit einem Mausklick. Wo das Programmieren bisher beispielsweise zehn Minuten gedauert hat, hat man mit der Bendex-Office-Software in weniger als einer Minute ein Biegeprogramm erstellt und kann sich obendrein noch eine 3D-Simulation des Biegeablaufs ansehen. Das beschleunigt die Programmiertätigkeit laut RAS um das Zehnfache und erlaubt den Einsatz der Software im Entwicklungsbereich.

So kann der Konstrukteur seine Komponenten ohne spezielle Biegekenntnisse auf Machbarkeit überprüfen, lange bevor die erste Platine gefertigt wird. Meetings und Absprachen zwischen Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Fertigung reduzieren sich deutlich. Diese Beschleunigungen in den vorgelagerten Bereichen, gepaart mit einem effizienten Werkzeugwechsel und kurzen Rüstzeiten schaffen die Wirtschaftlichkeitssprünge.

 

Speziell für große Kanäle

Der RAS Duct Zipper stellt Luftkanäle in Profiqualität schnell, leicht und wirtschaftlich her. In einem Durchlauf durch die Maschine formen und schließen die Rollen den Falz. Während der Duct Zipper in V-Orientierung für kleine und mittelgroße Luftkanäle gute Fertigungsbedingungen liefert, ist die Herstellung großer Kanalquerschnitte mit Zusatzaufwand verbunden. Hierfür hat RAS einen Duct Zipper in L-Form ins Programm aufgenommen.

Beim Duct Zipper-L ist die Arbeitslage um 45 Grad geschwenkt. Dadurch liegt ein Schenkel des Kanals in der Horizontalen und der Schenkel ragt vertikale nach oben. Eine Tischabstützung und Griffmulden schaffen ein Arbeitsumfeld, mit dem zwei Bediener selbst Kanalquerschnitte von 1.500 mal 1.500 Millimeter ohne große Kraftanstrengung herstellen können.

Kleinere und mittelgroße Kanäle kann ein einzelner Bediener bearbeiten. Die vorab gebogenen Luftkanäle lassen sich zum Formen und Schließen des Falzes bequem von der Seite in die Maschine schieben. Genauso einfach ziehen die Werker den fertig gefalzten Kanal horizontal aus der Maschine. Anschließend kippen sie den fertigen Luftkanal vom stationären oder mitfahrenden Tisch in die stabile aufrechte Position.

  

Minibend-Center mit Roboterbeladung und Entladesystem

Das RAS-Minibend-Center ist ein Biegezentrum für Kleinteile mit einer intelligenten Roboterbeladung. Dabei können die Platinen entweder gestapelt oder als Schüttgut dem Roboter zugeführt werden. Ein Werkzeugwechsler rüstet die Maschine und das Minibend-Center biegt die Kleinteile automatisch. Die fertigen Biegeteile bringt ein flexibles Entladesystem zum individuellen Verwendungsort.

Das Minibend-Center ist ein automatisches Biegesystem für kleine und komplexe Biegeteile aus Metall. Dabei spannen die Werkzeuge der Ober- und Unterwange das Werkstück. Eine Schwenkbewegung der oberen oder unteren Biegewange biegt das Blech präzise auf den programmierten Winkel. Das Besondere: Die Bauteile starten bei Platinengrößen von 40 mal 50 Millimeter und reichen bis 600 mal 600 Millimeter. Die Maschine kann automatisch drei Millimeter dicke Stahlbleche biegen.

 

Multibend-Center mit Beladeoptionen

Die revolutionäre Ein-Klick-Programmierung macht das Expertenwissen beim Programmieren eines Biegeteils überflüssig und reduziert die Programmierzeiten um bis zu 90 Prozent. Nach dem Import einer Step-Datei des Biegeteils reicht ein Mausklick und das Biegeteil ist programmiert. Zudem sind jetzt zwei weitere Beladungsmöglichten zur manuellen Beladung und der Platinenzuführung durch einen Roboter verfügbar.

 

Der Ein-Platz oder Zwei-Platz Portallader ist ein automatisches Platinen-Beladesystem für das RAS-Multibend-Center. Der neue Saugrahmen ist mit unterschiedlich großen Saugern ausgestattet. Durch die Schnellfixierungen lassen sich die Sauger variabel verschieben und schnell umrüsten. Die Vorsauger mit großem Hub können die oberste Platine eines Stapels sicher abschälen und sorgen für einen reibungslosen Produktionsablauf.

Das Portalbeladesystem gibt es in einer Ein-Platz oder Zwei-Platz-Ausführung. Bei der Zwei-Platz-Variante kann ein leer gewordener Platinenplatz gefüllt werden, während das System die Bleche vom anderen Platz belädt. Alternativ kann der Saugrahmen vom einen und von anderen Platz die Bleche zuführen. So lassen sich beispielsweise zweischalige Bauteile wechselweise und direkt hintereinander als Kit fertigen.

 

Up-Down-Center mit Ein-Klick-Programmierung

Das RAS-Up-Down-Center ist ein halbautomatisches Biegezentrum zum Biegen von Paneelen und Boxen. In Ergänzung zum 3.200 mal drei Millimeter Modell präsentiert RAS jetzt eine Ausführung mit 4.060 Millimeter Arbeitslänge und 2,5 Millimeter Biegeleistung. Von 250 bis 400 Millimeter reicht das Spektrum der Werkzeughöhen. Neben dem Biegen nach oben und unten und einem automatischen Werkzeugwechsel ist das Highlight der Maschine die automatische Ein-Klick-Programmierung.

 

Schwenkbiegemaschine XLT bend

Wer komplexe Präzisionsteile wie Kassetten, Paneele und Boxen biegen möchte und gleichzeitig hohe Produktivität braucht, ist bei der XLT bend richtig. Die Maschine ist mit ihren 4.060 mal 2,5 Millimeter oder 3.200 mal drei Millimeter Blechdicke eine flexible Up-Down-Schwenkbiegemaschine. Neben den modernen Mechanikkomponenten hat die Maschine auch die innovative Ein-Klick-Programmierung.

 

Biegezentrum für Langbiegeteile

Das XXL-Center automatisiert den gesamten Biegeablauf. Es ist für Biegelängen von 4.240, 6.400 und 8.480 Millimeter bei jeweils 1,5 Millimeter Blechdicke verfügbar. Die Maschine zieht das Blech automatisch ein, richtet es aus, positioniert es und biegt es automatisch nach oben und unten.

Die Ein-Klick-Programmiersoftware auf dem Touch-PC ist das Herzstück der Maschine. Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Der Bediener zeichnet das Profil direkt auf dem Touch-Monitor. Mit einem Mausklick hat die Software das Biegeprofil programmiert. Sind mehrere Biegeabläufe möglich, zeigt die Steuerung nicht nur andere Biegestrategien, sondern wählt eine Biegefolge aus und schlägt sie mit einem Fünf-Sterne-Ranking dem Bediener vor.

Die Software simuliert den gesamten Programmablauf wahlweise in einer 2D oder 3D, so dass der Bediener schon vorab erkennen kann, ob das Profil herstellbar ist. Ist alles in Ordnung, muss nur der Startknopf gedrückt werden und schon produziert das XXL-Center das gewünschte Biegeteil.