Auf der ›Schweissen & Schneiden‹ wird die Helvi S.p.A. ihr neues Konzept ›Evo – Bright Evolution‹ vorstellen, das Resultat einer langjährigen Entwicklung, in der die F+E-Teams von Helvi mit anspruchsvollen Endkunden kooperiert haben. Resultat: eine neue Reihe von Inverter-Stromquellen, die auch komplexeren Schweißaufgaben gewachsen ist. Das neue Konzept bietet weitgreifende technische Verbesserungen im Hardware- und Software-Bereich.

ANZEIGE

Die wichtigsten Merkmale der EVO-Reihe:

• Mikroprozessoren nach neuestem technologischen Stand

ANZEIGE

• Nutzung komplexer Steueralgorithmen für ein hervorragendes Schweißergebnis

• schnellere Reaktivität bei Veränderung des Lichtbogens oder der Benutzungsbedingungen

• neue Lichtbogendynamik zur Verhinderung von Schweißspritzern

• Einsatz aller Elektrodentypen für alle Schweißpositionen dank neuer Lichtbogenqualität

• höhere Energie-Effizienz

• neu entwickelte Steuerung der Eingangsspannung für einen größeren Anwendungsbereich

• VRD-Funktion für mehr Sicherheit und Energie-Effizienz

• optional: neues Interface für die Fernbedienung für die Positionen oben/unten, analog/digital, MIG/WIG

• optional: optisches Interface Bluetooth für lichtgeschützte Schweißmasken 

• T-Link von Trafimet

• schnelle Aktualisierung durch USB-Schnittstelle

• Schweißdatenanalyse

• im WIG-Modus : Safe-Start-Funktion zur Lichtbogenzündung, gepulste Frequenz bis 2.500 Hz

• im Plasma-Modus: weniger Materialverbrauch, bessere Schneidleistung, besseres Endresultat

Helvi S.p.A. präsentiert mit seiner neuen Marke ›EVO – Bright Evolution‹ eine neue Produktgruppe für professionelle Anwendungen. Vier verschiedene Maschinen existieren unter dieser neuen Marke: Compact MMA/WIG, Multiprocess Maxitech, Multiprocess Multitech und Plasma PC.

Andrea Husson, Fachjournalistin, Bouaye (F)

Schweissen & Schneiden, Stand 10B42