Ersatz für abgekündigte PLDs

Laser Components fertigt nun auch Impulslaserdioden mit einer Emissionswellenlänge von 850 nm.

26. Februar 2014
850 nm Impulslaserdioden in verschiedenen Gehäusen verfügbar.
Bild 1: Ersatz für abgekündigte PLDs (850 nm Impulslaserdioden in verschiedenen Gehäusen verfügbar.)

Die zuverlässige 850-Serie zeichnet sich durch die geringe Divergenz von 10,5° x 20° und eine hohe Temperaturstabilität bis +85 °C aus. Die PLD lässt sich wie folgt in Zahlen fassen: Effizienz: 0,9 W/A, Emitter: 150 µm x 1 µm, Spitzenleistung: 10,5 W, Pulslänge: 150 ns, wobei die PLD auch für deutlich kürzere Pulse bis 1 ns geeignet ist. Sie ist die Alternative zu Osrams abgekündigten Impulslaserdioden.

Geliefert werden die 850D1S06x als Chip auf Keramikträger oder in verschiedenen Gehäusen: TO-18, 5,6 mm, 9 mm oder 8-32 Koax.

Im Blickpunkt der 805 nm PLDs stehen Anwendungen wie Entfernungsmessung, Geschwindigkeitskontrolle, Laserradar, Sicherheitsscanner oder Laserlichtvorhänge. Auch bei Test- und Messsystemen werden diese Komponenten eingesetzt.