Energie in der Kurve

Produkt

Oft stehen Konstrukteure vor der großen Herausforderung, Drehbewegungen gleichzeitig mit verschiedensten Arten von Energie, Signalen und Medien zu versorgen.

16. April 2012

Dafür stellen die Polymer-Energiekettenexperten von Igus, Köln, neue Lösungen für Kreisbewegungen vor, die den Baukasten für Rotationsbewegungen so ergänzen, dass fast alle denkbaren Anwendungen effizient und schnell gelöst werden können. Das System verknüpft zwei verschiedene Energiezuführungen: Eine Standard-›E-Kette‹ aus den Serien E2 oder E4 wird per Rolle geführt und sorgt durch eine integrierte Rückholfeder jederzeit für die genau richtige Länge und Spannung der Energiezuführung.

In der Ausgangsposition ist die Kette platzsparend vollständig eingerollt. Das ›Twisterband‹ verbindet die Rolle mit dem Wellenbock, der als Schnittstelle zu den fest verlegten Leitungen dient. Das ›E-Spool‹-Konzept punktet gegenüber Schleifkontakten mit deutlich mehr Flexibilität, denn es können auch Leitungen für Daten, Druckluft und Flüssigkeiten (bis 16 mm Leitungsdurchmesser) durchgehend verbunden und jederzeit ausgetauscht werden.

Erschienen in Ausgabe: 03/2012