Endlos rotierend und diagnosefähig

Produkte

MOrgan Rekofa stellt seinen Drehverteiler für die letzte Roboterachse vor. Dieser ist modular aufgebaut und für das Schweißen, Kleben und Palettieren geeignet. Er bietet Fast Ethernet, Videosignale, Schweißstrom, 24-Volt-Versorgung und Medien wie Luft, Wasser oder Klebstoff.

06. Oktober 2016
Bild 1: Endlos rotierend und diagnosefähig
Bild 1: Endlos rotierend und diagnosefähig

Durch den Wegfall der Winkeleinschränkung bei Schleppketten rotiert die letzte Roboterachse jetzt endlos in beide Richtungen. Bei vielen Anwendungen ist der Drehverteiler wartungsfrei. Ein Highlight der auch in Drehtischen und Positionierern eingesetzten Drehverteiler ist die Diagnosefähigkeit: Online können Pakete und Systemreserve ausgelesen werden.

www.morgan-rekofa.de

Erschienen in Ausgabe: 06/2016