EMO Milano 2009

Viele Unternehmen bereits angemeldet

09. März 2009

Bereits knapp acht Monate vor Beginn der EMO Milano 2009 verzeichnet die Weltausstellung für die Metallverarbeitung 1.200 zur Teilnahme angemeldete Unternehmen, die eine Ausstellungsfläche von über 100.000 Nettoquadratmetern beanspruchen. 65% der an der Ausstellung teilnehmenden Unternehmen sind aus dem Ausland, aus z.Zt. 31 anwesenden Ländern. Solche vor allem noch nicht definitive Daten unterstreichen den internationalen Charakter des Events, das als Bezugspunkt für die verarbeitende Industrie weltweit gilt. Das Organisationssekretariat erhält laufend Anfragen für die Teilnahme und hat bereits die Zusicherung der wichtigsten Marken, die alle Bereiche der Industrie von Produktionssystemen betreffen: von der Blechbiegung zur Abtragung, von Hilfstechnologien zur Robotertechnik, von der Automation bis zu den Werkzeugen. „Die zahlreichen eingegangenen Anfragen und die gebuchte Ausstellungsfläche“, bestätigte Alfredo Mariotti, General Manager der Veranstaltung, „beweisen, dass die Unternehmen an die EMO Milano 2009 als einmalige Gelegenheit für das Zusammentreffen mit der weltweiten Nachfrage nach Produktionssystemen glauben.“